Endlich bin ich dabei die offenen Monatsrückblicke zu schreiben. Mit den Monaten September bis Dezember sind noch einige Monate offen, aber heute wird eine dieser Lücken geschlossen, wenn ich einen Blick zurück auf den September 2021 werfe.

Den Anfang machen wie immer unsere geschriebenen Rezensionen. Diese gab es im September bei uns im Blog:

09.09.2021: Der Grolltroll (Coppenrath): Wutbewältigung in Buchform
16.09.2021: Wut-Würfel Der Grolltroll (Coppenrath)- Hilfe bei der Wutbewältigung
23.09.2021: Box of Rocks (HCM Kinzel): Sind Steine schlauer als Menschen?
30.09.2021: Gefährliche Rätsel: Captain Brain rettet die Welt (moses. Verlag GmbH): Solo Rätselspaß auf 55 Rätselkarten

Mit vier interessanten Berichten waren die Donnerstage im September gut gefüllt. Diesmal gab es neben analogen Spielen sogar eine Besprechung zu einem Buch, was sicher nicht die Regel ist, aber gut in den Blog gepasst hat, da es eine dazugehörige Besprechung einer Spielware gab.

Auch die Dice Brothers, unserer YouTube-Kanal, waren im September wieder aktiv. Im folgenden die Kanalvideos aus dem September.

07.09.2021 // VORGESTELLT: Echoes (Ravensburger) – Gut zuhören, richtig kombinieren, Geschichte genießen!

14.09.2021 // MEIN LIEBLINGSSPIEL: Karl – La Cosa Nostra (Hard Boiled Games)

21.09.2021 // VORGESTELLT SPIEL’21 EDITION: Glücksgriff (Belfort UG)

28.09.2021 // VORGESTELLT: Horrified (Ravensburger)

Im September konnten wir damit unser Ziel, jede Woche mindestens ein Video zu veröffentlichen erneut erreichen. 

Wie haben sich die neuen Videos denn auf die Entwicklung des Kanals ausgewirkt? In mittlerweile gewohnter Weise werfen wir dabei auch einen Blick auf die Veränderungen.

Aufrufe: 488 vs 861 (-373)
Wiedergabezeit: 28,0 vs 47,9 Stunden (-19,9)
Neue Abonnenten: 22 vs 41 (-19)
Abonnenten gesamt: 220 vs 198 (+22)

Der September war ein deutlich schwächerer Monat als der August. Fast 400 Aufrufe weniger und fast 20 Stunden weniger Wiedegabezeit sind schon einer kleiner Schlag in den Nacken, doch lassen wir uns davon nicht entmutigen. Schließlich konnten trotz den schwächeren Zahlen 22 neue Abonnenten gewonnen werden.

Schauen wir nun auf die 10 beliebtesten Videos im September:

  1. (-) MEIN LIEBLINGSSPIEL: Karl – La Cosa Nostra (Hard Boiled Games)
  2. (1) Die neuen Dice Brothers!
  3. (-) VORGESTELLT: Echoes (Ravensburger) – Gut zuhören, richtig kombinieren, Geschichte genießen!
  4. (-) VORGESTELLT SPIEL’21 EDITION: Glücksgriff (Belfort UG)
  5. (-) VORGESTELLT: Horrified (Ravensburger)
  6. (9) Tutorial & Review!: 7 Souls : Böse Götter, 7 Seelen und ein Untergang
  7. (-) Tutorial & Review: Pharaon (Pegasus Spiele) – Altes Ägypten auf neuem Spielbrett
  8. (-) VORGESTELLT: Crime Story (noris) – Drei Städte, drei Fälle
  9. (-) MEIN LIEBLINGSSPIEL: Maurice – Der eiserne Thron
  10. (-) Tutorial & Review: Marvel United (CMON) – AVENGERS ASSEMBLE!

Wieder einmal ist viel Bewegung bei den beliebtesten Videos. Alle vier neues Videos aus dem Monat konnten sich in der oberen Hälfte der Charts positionieren, wobei die aktuelle Ausgabe von MEIN LIEBLINGSSPIEL es sogar geschafft hat den Kanaltrailer vom Thron zu stoßen. Neben den Kanaltrailer konnte sich dann nur noch ein Video in den Charts halten und zwar die Review zu 7 Souls. Diese Review ist ein wenig der Dice Brothers Dauerbrenner.

Wechseln wir vom YouTube zum Blog. Hier wird es nun Zeit auf die Suchbegriffe zu schauen und deswegen ist hier die Top 10 zu diesem Thema aus dem September:

  1. (3) café international spiel rassistisch
  2. (5) die unheimliche villa lösung
  3. (-) scopely star trek fleet command
  4. (-) exit station im ewigen eis lösung
  5. (7) exit die unheimliche villa wie fängt man an
  6. (-) rosenkönig kosmos
  7. (-) spiel des jahres 2017
  8. (-) eishockey manager
  9. (8) wunderwelt wissen
  10. (1) café international rassistisch

Die Frage ob Café International rassistisch ist beschäftigt weiter die Suchenden. Daneben dominiert die EXIT-Reihe auch weiterhin die Suchcharts und irgendwer sucht scopely. Wer oder was auch immer das ist.

Was waren denn die beliebtesten Berichte im September 2021? Auch diese Frage beantwortet eine Top 10:

  1. (-) Materialliste #1: Errate das Spiel am Inhalt
  2. (5) Impressum
  3. (1) EXIT: Das Buch – Keller der Geheimnisse (KOSMOS): EXIT: Das Spiel nun als Buch
  4. (-) Seite 2
  5. (4) In dieser Villa ist etwas eigenartig
  6. (-) Brettspielnews vom 08.09.2021 – 14.09.2021
  7. (-) Honigbienchen (AMIGO): Bienensuche
  8. (-) Meine Spielesammlung #43: Caesar & Cleopatra (KOSMOS)
  9. (-) Kommentare: Spicy (Heidelberger Spieleverlag): Wasabi, Pfeffer oder Chili? Hauptsache Spicy!
  10. (-) Tag: XBox 360

Drei alte Berichte und sieben neue Berichte formen die Top 10 diesen Monat. Was mich wirklich freut ist, dass es die neue Rubrik Materialliste auf den ersten Platz geschafft hat.

Kommen wir nun zu den Interaktionen im September, wie immer mit den Vergleichswerten.

Likes: 7 vs 13 (-6)
Kommentare: 0 vs 3 (-3)

Die Anzahl der Likes haben sich im September fast halbiert? Woran lag es? Weniger Stammbesucher? Und auch die Kommentare sind zurück gegangen. Sogar soweit, dass es im September gar keine Kommentare gab. Sehr schade, würden wir doch gerne mit Euch diskutieren.

Zuletzt werfen wir natürlich auch einen Blick auf die Besucherzahlen. Wie immer vergleichen wir dabei zunächst den aktuellen Monat mit dem Vormonat, also den September 2021 mit dem August 2021.

Sitzungen: 396 vs 676 (-280/-39,54%)
Nutzer: 385 vs 660 (-275/-39,75%)
Seitenaufrufe: 759 vs 1077 (-318/-27,37%)

Die Talfahrt aus dem vergangenen Monat hat im September noch einmal mehr Fahrt aufgenommen. Fast 40% Verlust bei Sitzungen und Nutzer sind ein echter Rückschlag und ich hoffe wirklich, dass dies ein Ausrutscher war und sich die Zahlen schnell wieder in die andere Richtung entwickeln. Langfristig will ich doch Vierstelle Zahlen haben und keine zweistelligen Zahlen.

Und wie sieht es im Jahresvergleich September 2021 mit dem September 2020 aus?

Sitzungen: 396 vs. 254 (+142/+55,91%)
Nutzer: 385 vs. 237 (+148/+62,45%)
Seitenaufrufe: 759 vs. 477 (+282/+59,12%)

Obwohl der Monatsvergleich richtig übel ist, reichen die Zahlen im Jahresvergleich immer noch aus deutlich besser als 2020 zu sein. Mehr als 50% besser sogar. Dies zeigt, wie schlecht 2020 eigentlich gelaufen ist und stellt zugleich die Weiche für 2021 ein wenig weiter auf Gesamtwachstum am Jahresende.

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.