Wir haben wieder Mittwoch. Und da letzte Woche gespielt wurde gibt es auch diese Woche wieder eine neue Ausgabe von Gespielt.

XBox One:

  • NHL 20: Aus Liga 2 ging es zwischenzeitlich runter in Liga 4. Momentan wird genau dort Punkten gejagt. Zwischendurch habe ich mich auch an HUT versucht, allerdings mit mäßigem Erfolg.
  • Old Man’s Journey: Ein Spiel aus dem Game Pass. Eigentlich macht man nicht viel mehr als die Landschaft ein wenig in der Höhe zu verändern, aber die erzählte Geschichte ist schön. Tolle 2 1/2 Stunden.

iPhone / iPad:

  • PixelPuzzle: Eines dieser Logikspiele, bei denen man an Hand von Zahlen bestimmte Felder pro Reihe markieren muss. Wird gerade immer dann gesuchtet, wenn auf irgendwas gewartet wird.

Brettspiele:

  • No Return: Ein Spiel, was in zwei asynchronen Phasen gespielt wird. Klingt auf den ersten Blick einfach, doch es gilt eine wichtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Wann baue ich Reihen auf und wann fange ich an diese Reihen wieder abzubauen um Punkte zu sammeln. Kommt sicher öfter auf den Tisch.
  • Railroad Ink: Obwohl meine Mitspielerin und ich in beiden Partien falsch gezählt haben, ist dieses Roll & Write durchaus ein Spiel, was ich gerne wieder spielen würde. Der Streckenbau kann ganz schön knifflig sein und mit den Fluss würfeln aus der zweiten Partie wird es nochmal kniffliger.
  • Detective: Nach Fall Eins und Fall Zwei ging es nun an Fall Drei, der sich vom Spielablauf so ganz anders präsentiert. Uns kam es zu Gute, konnten wir doch am Ende den Fall mit der vollen Punktzahl lösen. Ich bin schon gespannt was uns in Fall Vier erwartet.
  • Detective Stories: Fall 2 – Antarktis Fatale: Der erste Fall dieser Detektivspielreihe konnte mich damals begeistern. Der zweite Fall wirkte auf mich konstruierter und an manchen Stellen auch weniger logisch als Fall Eins. Spaß gemacht hat es trotzdem und ich freue mich schon darauf das dritte Spiel der Reihe zu spielen. Einfach schon, weil auch da bestimmt das Spielmaterial wieder richtig gut ist.
  • Cooper Island: Am Sonntag kam dieser Strategiekracher auf den Tisch. Unendlich viele theoretische Möglichkeiten, doch so wenige Möglichkeiten diese in einem Zug umzusetzen. Da kommt man echt ins grübeln was wohl am Besten ist. Muss auf jeden Fall schnell wieder gespielt werden.
  • Bärenpark: Endlich mal wieder Bärenpark gespielt. Ist ein wirklich schönes Legespiel, was viel zu wenig auf dem Tisch landet. Schön mal wieder die Chance dazu gehabt zu haben.
  • Unlock! Escpape Adventures: Gleich zwei Abenteuer aus dieser Unlock-Box wurden gespielt. Zum einen „In der Mausefalle“ und zum anderen „Die Insel des Doktor Goorse“. Wenn wir nicht immer wieder über Kleingkeiten wie nicht gesehene Nummern auf den Karten oder Unklarheit darüber ob man eine rote Karte nun auch ohne blaue Karte für einen Code benutzen darf hätte es noch mehr Spaß gemacht.
  • Unlock! 5th Avenue: Von der Messe in Essen hatte ich dieses Unlock-Demoszenario mitgebracht. Als Absacker wurde es dann auch noch gespielt.
  • Azul: Gestern gab es in Mettmann eine Infoveranstaltung zum spielen in der Stadtbibliothek. Da kam auch ein Spiel auf den Tisch und zwar Azul. Mit 83 Punkten konnte ich die Partie deutlich für mich entscheiden.

Was habt Ihr so die Woche gespielt?

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.