gamescom: Der Donnerstag im Rückblick

Voll war es! Sehr voll. Doch der Tag hat sich dennoch gelohnt. Nicht nur habe ich einen mit Instant Jam einen Recht soliden Guitar Hero Klon entdeckt, der über Facebook läuft, auch gab es heute eine fantastische Präsentation zu „Street Fighter x Tekken“. Dazu nur soviel: die Japaner haben einen großartigen Humor. Und nur so nebenbei ein neuer Street Fighter Charakter wurde auch enthüllt. Und zwar ein ganz spezieller Charakter, der Extra für die Deutschen ins Spiel aufgenommen wird: „The Hoff“! Zumindest wurde es so mit einem Screenshot und einem großen Augenzwinkern angekündigt. Auch wenn vom Spiel selber nicht viel zu sehen war, es war eine perfekte Marketingaktion um das Spiel ins Gespräch zu bringen.

Für mich nicht minder spannend. Das Serious Game Politworld. Bei diesem spannenden Projekt, welches an der Uni Paderborn entstanden ist, kann man nur hoffen, dass es grünes Licht für die Weiterentwicklung gibt, denn mit diesem Spiel kann Politik offensichtlich sehr viel spannender vermittelt werden, als mit trockenen Texten über Regierungsformen. Was ich von dem Spiel gesehen habe macht auf jeden Fall einen sehr durchdachten Eindruck und man sieht dem Spiel an, dass hier sehr viel Arbeit drinnen steckt. In neun Monaten Entwicklungszeit gab es mehrere 13/14 Stunden Tage, aber das Resultat kann sich wirklich sehen lassen. Ich möchte mich an dieser Stelle auch für die netten Gespräche mit den Jungs vom Politworld-Stand bedanken. Ihr habt mir einen guten Einblick in das Spiel gegeben und ich drücke euch die Daumen, dass es mit Politworld weiter geht.

Wer offen für Projekte abseits der großen Projekte ist oder einfach nur genug von den ewig langen Schlangen hat, sollte mal in Halle 8 am Stand C051 vorbeischauen. Dort prangert ein großes Games Studies.NRW Banner und genau da findet ihr Politworld.

So, morgen werde ich ein letztes Mal für dieses Jahr die gamescom besuchen und morgen Abend oder Samstag gibt es dann den Link zu den geschossenen Fotos der Messe, so dass ihr auch einen optischen Eindruck aus Köln bekommt. Und weiterhin gilt: besondere Ereignisse gibt es immer topaktuell direkt bei Twitter. Dort einfach blogspiele folgen!

Bis morgen
Gnislew

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Gnislew sagt:

    Ich schreibe halt, wie ich das Spiel gefunden habe. Und ganz ehrlich, Politworld hat mir auf der Messe mit am meisten Spaß gemacht. Ich werde auf jeden Fall mal weiter verfolgen, wie sich das Spiel entwickelt. Und schön, dass du dich tatsächlich auf dieses kleine Onlinemagazin verirrt hast. 😉

  2. Thomas Voss sagt:

    Vielen Dank für die Blumen. Es freut uns, wenn wir dir einen kleinen Einblick in unseren Prototypen geben konnten und er dir gefallen hat. Den zweiten Kaffee haben wir aber dann leider doch nicht mehr zusammen trinken können 😉

    Für alle die es interessiert: Soeben ist unsere Homepage offiziell von der BPB freigegeben worden. Einen ersten Überblick über unser kleines Baby erhaltet ihr unter http://www.politworld.de oder auch der GamesCom. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.