Bauboom auf der Auswahlliste für den deutschen Spielgrafikpreis Graf Ludo 2016

Es läuft dieser Tage richtig gut für Bauboom. Nachdem es kürzlich auf die Nominierungsliste für Das Goldene Schaukelpferd gesetzt wurde, findet sich Bauboom nun auch auf der Auswahlliste für den diesjährigen Graf Ludo wieder. Für die Grafik zeichnet sich der Illustrator Gediminas Akelaitis verantwortlich.

Seit 2009 verleiht die Leipziger Messe modell-hobby-spiel den Preis für „ästhetisch ansprechende, spannende und assoziative Gestaltung“. Die Gewinner der Hauptpreise für die beste Kinder- und Familienspielgrafik werden am 30. September 2016 im Rahmen der modell-hobby-spiel bekannt gegeben. Der Graf Ludo würdigt seit acht Jahren die kreativen Leistungen von Spielegrafikern und Illustratoren. Der Preis ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert und geht direkt an die Grafiker.

Bereits im letzten Jahr schaffte es das Kinderspiel Alle Vögel sind schon da! von AMIGO auf die Auswahl- und Nominierungsliste. Dank der Illustrationen von Oliver Freudenreich wurde es von der Jury schlussendlich sogar zum Sieger gekürt und als das Spiel mit der besten Kinderspielgrafik des Jahres ausgezeichnet.

Für Bauboom sind die beiden Berücksichtigungen schon jetzt eine Auszeichnung, belegen sie doch, dass nicht nur das Spielkonzept, sondern auch Gestaltung und Spielmaterial Anerkennung finden.

So spielt man Bauboom:

Jeder Spieler erhält einen Bauplan. Das Spielfeld zeigt eine bunte Ameisenstraße, auf der die unterschiedlichsten Bausteine liegen, die mit der Schubkarre eingesammelt werden. Dazu wirft man die beiden Würfel und zieht entweder die Augenzahlen beider Würfel oder nur eines Würfels vor. Landet man dabei auf einem Feld mit einem Baustein, kann man sich entscheiden, ob man diesen in die Schubkarre einlädt oder nicht. Am Ende der Straße können die Materialien dann dem Bauplan nach verbaut werden und man macht sich erneut auf den Weg. Wer seinen Bauplatz als Erster aufgefüllt hat, gewinnt und darf sich von seinen Mitspielern feiern lassen.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.