Auch diese Woche gibt es neue News aus der Welt der Brettspiele.

01.10.2021 // Das Schönste der Schönen – Everdell gewinnt Spielgrafikpreis GRAF LUDO

Everdell von Pegasus Spiele wurde mit dem GRAF LUDO in der Kategorie „Schönste Familienspielgrafik“ ausgezeichnet. Am Freitagvormittag wurde das Spiel mit den stimmungsvollen Illustrationen von Andrew Bosley im Rahmen der modell-hobby-spiel in Leipzig von der Jury des Spielgrafikpreises ausgezeichnet.

Seit 2009 wird der GRAF LUDO für herausragende Spielgrafiken im Rahmen der Leipziger Messe modell-hobby-spiel verliehen.  Neben einer Jury können auch Spielende über das Spielernetzwerk des Online-Fachhändlers Spiele-Offensive.de ihre Stimme abgeben. Im Fokus des Preises steht die Grafik der Brettspiele. Ausgezeichnet wird eines der drei nominierten Spiele in den Kategorien „Schönste Familienspielgrafik“ und „Schönste Kinderspielgrafik“.

Das optisch wie spielerisch herausragende Everdelldas mit seinen detailreichen und liebevoll gezeichneten Illustrationen zu begeistern weiß, wurde von der Jury als Gewinner in der Kategorie „Schönste Familienspielgrafik“ ausgezeichnet. Ein bis vier Spielende bauen in dem Spiel von James A. Wilson mittels Karten ihre eigene Stadt im friedlichen, bewaldeten Tal von Everdell. Die ansprechenden und fantasievollen Illustrationen von Andrew Bosley untermalen dabei das Spielthema und machen Lust darauf, die tierischen Bewohner des friedlichen Waldtals näher kennenzulernen. Im Herbst/Winter 2021 erscheint die zweite Auflage des Grundspiels. Die 2. Edition der Pearlbrook-Erweiterung sowie zwei neue Erweiterungen, Bellfaire und Spirecrest, erscheinen voraussichtlich in Q1-2022.

Begründung der GRAF LUDO-Jury: „Wer möchte nicht im verträumten Everdell leben und den putzig-betriebsamen Waldbewohnern dabei helfen, ihre kleinen Städte aufzubauen? Der knopfäugige Architekt hat sicher nichts gegen ein wenig Hilfe vom wohlmeinenden Spieler einzuwenden. Und überhaupt fühlt man sich in Everdell sofort willkommen – schon beim Anblick des Spielkartons, wo einem ein kleiner Bach entgegengluckert, sich morgendliche Sonnenstrahlen durch die Bäume in den Wald ergießen und kleine geschäftige Wesen sich auf den Weg machen, um ihr Tagwerk zu verrichten. 

Auf den ersten Blick möchte man meinen, man fühle sich durch den dreidimensionalen Baum oder die detailreichen Kunststoffmünzen und -beeren so stark in das zauberhafte Geschehen einbezogen, doch es ist die grafische Gestaltung, die den Spieler noch mehr den Bann dieser Waldwelt zieht. Während das übersichtlich gestaltete Spielbrett im Wesentlichen den Karten-Marktplatz beherbergt, spielt sich das Leben in den Dörfern, auf den ausgelegten Spielkarten ab, wo sich hutzelige Gebäude organisch in die Landschaft einfügen. Auf den Karten findet man auch die niedlichen Einwohner, die einen von den Spielkarten anblicken, als würde man sie gerade bei ihrer Tätigkeit unterbrechen, so lebendig hat man sie künstlerisch eingefangen und mit Persönlichkeit versehen.

In einem einfach gehaltenen Worker-Placement-Spiel entwickelt sich nun die Idylle mit der Hilfe des Spielers durch die Jahreszeiten, und mit Glück und Geschick schafft man es, eine florierende, glückliche kleine Welt entstehen zu lassen. Da blickt auch die Lehrerkrähe von ihrem Buch auf und ich finde Anerkennung in ihrem Blick. Zeit für einen Feierabendtrunk in der urigen Taverne!“

Darüber hinaus nominierte die Jury das Kreiselabenteuerspiel Ghost Adventure als eines der drei schönsten Kinderspiele des Jahrgangs 2021. Die GRAF LUDO-Jury sagt über Ghost Adventure: „Hier ist auf den ersten Blick klar: Die jungen und älteren Spielenden haben sich bei Ghost Adventure auf einen rasanten Parcours durch fantastische Landschaften zu begeben. Und damit das Abenteuer noch einen Tick Herausforderung erhält, ist die Reise zwischen all den Hindernissen hindurch auf einem Kreisel zu absolvieren. Plakativ und abwechslungsreich ist die Gestaltung der verschiedenen Abenteuer perfekt auf das buchstäblich vielschichtige Spielmaterial abgestimmt.“

05.10.2021 // Fantasie in 1.000 Teilen – Pegasus Spiele veröffentlicht Puzzles zu Roll Player und Der Kartograph

Die Spielereihen Der Kartograph und Roll Player erfreuen sich im deutschen Raum großer Beliebtheit. Für Fans der beiden Kennerspiele, die in einer gemeinsamen Fantasywelt angesiedelt sind, hat Pegasus Spiele jetzt zwei Puzzles mit je 1.000 Teilen veröffentlicht.

Rund um die beiden Kennerspiele Roll Player und Der Kartograph sind seit dem Release von Roll Player im September 2018 abwechslungsreiche Produktwelten entstanden. In Roll Player erschaffen ein bis vier Fantasyfans ihren ganz individuellen Helden, indem sie mit Würfeln ihre Attribute steigern sowie Ausrüstungen und Fertigkeiten sammeln. Dabei gilt es, den Vorgaben ihrer Klasse, Vorgeschichte und Gesinnung gerecht zu werden. Mit den Erweiterungen Monsters & Minions sowie Fiends & Familiars kommen viele neue Elemente hinzu, die für einen hohen Wiederspielwert sorgen und die angehenden Helden immer wieder vor neue Herausforderungen stellen.

Im Oktober 2019 folgte mit Der Kartograph ein Spiel mit völlig anderen Mechanismen, das aber in der gleichen Fantasywelt angesiedelt ist. Im Dienst der Königin von Nalos erkunden mutige Landschaftsvermessende hier die nördlichen Reiche und zeichnen über vier Jahreszeiten diverse Landschaften in unterschiedlichen Formen in ihre Pläne ein. Dabei versuchen sie, die Dekrete der Königin so genau wie möglich zu erfüllen. Der Kartograph wurde 2020 zum Kennerspiel des Jahres nominiert.

Nach einer Mini-Erweiterung im letzten Herbst, Neue Entdeckungen, ist vor kurzem das eigenständige Grundspiel Die Kartographin erschienen, das unabhängig oder in Kombination mit Der Kartograph gespielt werden kann. Die Monster, die in dieser neuen Region lauern, sind fieser als bisher, dafür gibt es aber nun auch Helden, die Monster wieder vertreiben können. Eine weitere Ergänzung der Reihe ist zudem das Spielplan-Set Unbekannte Lande, das sowohl mit Der Kartograph als auch mit Die Kartographin verwendet werden kann. Enthalten sind hier drei neue, doppelseitige Spielblöcke, die jeweils eigene Regeln und neue Karten mit sich bringen. Die Spielenden können damit die mysteriösen Ebenen von Affril auskundschaften, Schritt für Schritt in die Katakomben von Undercity vordringen oder sich in die vulkangeplagte Region Nebblis wagen. Mit den vielen unterschiedlichen Spielplänen für Der Kartograph und Die Kartographin kommt ganz sicher keine Langweile auf. 

Für alle Fans der beiden fantastischen Kennerspiele veröffentlicht Pegasus Spiele nun zwei 1.000 Teile Puzzles. Natürlich sind zum Puzzeln keine Spielkenntnisse erforderlich. Das Puzzlemotiv zu Roll Player zeigt die wundervollen Charakterillustrationen der verschiedenen Fantasyvölker. Das Artwork stammt von JJ Ariosa. Das Puzzlemotiv zu Der Kartograph zeigt hingegen die zusammenhängenden Coverillustrationen von Der Kartograph und Die Kartopgraph, erstellt von Lucas Ribeiro.

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.