Heidelberger Spieleverlag erweitert sein Vertriebsprogramm

Der Heidelberger Spieleverlag baut sein Vertriebsprogramm aus. Gerade erst wurde vier neue Spiele vorgestellt. Ich liefere euch hier einen Einblick auf die Spiele, die demnächst neu erscheinen.

Gift Trap – So spaßig kann schenken sein

Mit Gift Trap hat der Heidelberger Spieleverlag einen Titel in sein Vertriebsprogramm aufgenommen, der, vor allem im englischsprachigen Raum, schon großes Aufsehen erregt hat.

Gift Trap ist ein kurzweiliges Partyspiel ums Schenken und Beschenkt werden. Ziel des Spiels ist es Geschenke, die mit wunderbar illustrierten Kärtchen dargestellt werden, unter den Mitspielern zu verteilen. Dabei bekommt derjenige Punkte, der seine Mitspieler richtig einschätzt und ihnen ihren Herzenswunsch erfüllt.

Doch Vorsicht! Auch beschenkt werden will gelernt sein, denn wer Ansprüche stellt,welche die Mitspieler nicht erwarten, wird letztendlich leer ausgehen.

Das Spiel enthält einen Spielplan, über 300, reich bebilderte Geschenkkärtchen und Spielmaterial für 3-8 Spieler. Es wird ab Juli auf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Fakten zu Gift Trap:

  • Genre: Partyspiel
  • Autor: Nick Kellet
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Spieleranzahl: 3-8
  • Spieldauer: ca. 60 Minuten
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • Erscheinungstermin: Juli 2008

Ice Flow – Die heiße Hatz in arktischer Kälte

Der Heidelberger Spieleverlag hat mit der englischen Firma Ludorum einen weiteren starken Partner mit innovativen Spielen gefunden. Das erste Spiel, das in Kooperation mit Ludorum auf dem deutschen Markt erscheinen wird, ist Ice Flow.

In Ice Flow übernehmen 2-4 Spieler die Rolle von unerschrockenen Polarforschern, die sich zum Ziel gesetzt haben die Beringstraße zu überqueren – zu Fuß! Ziel des Spiels ist es mit dem eigenen Team zuerst dieses halsbrecherische Unternehmen zu vollenden. Dabei müssen die Spieler mit
Hilfe ihrer Seile von Eisscholle zu Eisscholle springen, die Meeresströmungen, sowie die damit verbundene Bewegung des Packeises, geschickt nutzen und wilden Eisbären aus dem Weg gehen. Und als ob das nicht genug wäre, muss man sich noch vor den anderen Forscherteams in Acht nehmen, denn auf dem Eis ist sich jeder selbst der Nächste!

Das Spiel enthält einen wunderbar illustrierten Spielplan der Beringstraße, 24 Eisschollen aus Kunststoff, 24 Karten und über 40 Figuren und Spielsteine aus Holz.

Ice Flow wird voraussichtlich im Juni 2008 auf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Fakten zu Ice Flow:

  • Genre: Familienspiel
  • Autor: Dean Conrad & John Streets
  • Alte : ab 11 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-4
  • Spieldauer: ca. 30-45 Minuten
  • Sprache: multilingual
  • Erscheinungstermin: Juni/Juli 2008

Chinatown – Die hohe Kunst des Handels

Mit der Neuauflage des Brettspiels Chinatown kehrt ein weiteres Highlight aus der beliebten alea-Reihe wieder in die Schaufenster zurück. In Zusammenarbeit mit dem Francokanadischen Verlag Filosofia wird der Heidelberger Spieleverlag dafür sorge tragen, dass auch deutsche Spieler und alea-Fans in den Genuss dieser gründlich überarbeiteten und neu gestalteten Auflage von Chinatown kommen.

Chinatown spielt im chinesischen Viertel von New York. Hier hat der Handel Tradition, in diesen Strassen wird gefeilscht und getauscht, wie sonst nirgendwo. 3-5 Spieler schlüpfen in die Rolle von Geschäftsmännern in Chinatown. Ihr Ziel ist es, möglichst viel Geld mit ihren Liegenschaften und Geschäften zu verdienen. Ob Näherei, Wäscherei, Spezialitätenrestaurant oder Antiquitätenladen, Hauptsache es bring viele Dollar ein. Je größer ein Geschäft ist und je schneller es fertig gestellt wird, umso höher ist der Profit.

Doch aller Anfang ist schwer – Jeder Spieler besitzt zwar zahlreiche Gebäude und Geschäfte und erhält jede Runde weitere hinzu, doch nicht immer passt das eine zum andern. Und so müssen die ehrenwerten Geschäftsleute miteinander Handeln. Dabei wandern Gebäude, Geschäfte, Geld und Versprechen kreuz und quer über den Tisch. Nur wer dabei den Überblick behält, abgebrüht agiert und ein wenig Schlitzohr ist, wird am Schluss die meisten Dollar in der Tasche haben.

Chinatown ist ein Spieleklassiker, der in Erstauflage 1999 bei alea erschien. Filosofia hat in seiner Neuauflage das Spiel komplett neu gestaltet und mit hochwertigen Spielmaterialien ausgestattet. Das Spiel enthält einen Spielplan, über 150 gut illustrierte Spielkarten, 150 hochwertige Holzplättchen und 90 hochqualitative Geschäftsmarker. Die deutsche Version wird im Sommer 2008 beim Heidelberger Spieleverlag erscheinen.

Fakten zu China Town:

  • Genre: Strategiespiel
  • Autor: Karsten Hartwig
  • Alter: ab 12 Jahren
  • Spieleranzahl: 3-5
  • Spieldauer: ca. 60-90 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungstermin: Sommer 2008

Planet Steam – Mit Heißdampf in die Zukunft

Ludoart, ein Verlag, der in der Branche vor allem aufgrund seiner hoch innovativen Spiele in Edeloptik bekannt ist – z.B. Meisterdiebe, Gangsterboss oder Black Elephant, um nur einige zu nennen – will mit seinem neuesten Projekt Planet Steam in die Liga der anspruchsvollen Brettspiele vorstoßen.

Das Spiel, das in Kooperation mit dem Heidelberger Spieleverlag produziert wird, ist eine knallharte Wirtschaftssimulation. Wir schreiben das Jahr 2415. Die Menschheit hat den Sprung zu den Sternen geschafft und beginnt sofort, die neu entdeckten Planeten für sich zu beanspruchen. Das erste Ziel: Planet Steam. Die Spieler sind Manager eines Konzerns, der auf Planet Steam Rohstoffe gewinnen will. Die hauptsächliche Ressource auf Steam ist Dampf. Die Spieler müssen Tanks bauen, um den Dampf
verwerten zu können. Durch verschiedene Ausbauten können sie dann aus dem Dampf andere Stoffe gewinnen: Wasser, Erz, Quarz und Energie. Diese Produkte müssen dann mit Raumgleitern zum Handelsterminal geflogen und verkauft werden. Der Clou: Das Handelsterminal reagiert dynamisch auf
die Aktionen der Spieler. Der Preis des Rohstoffes richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Gewinner ist, wer am Ende des Spiels durch sein ökonomisches Handeln die meisten Credits verdient hat.

Über die Ausstattung des Spiels kann im derzeitigen Stadium der Entwicklung noch nicht viel gesagt werden. Sicher ist jedoch, dass sie, wie bei Ludoart üblich, opulent ausfallen wird.

Planet Steam wir voraussichtlich im Herbst 2008 beim Heidelberger Spieleverlag erscheinen.

Fakten zu Planet Steam:

  • Genre: Wirtschaftssimulation
  • Autor: Heinz-Georg Thielmann
  • Alter: ab 12 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-5
  • Spieldauer : ca. 120 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungstermin: Herbst 2008

Warhammer 40.000 Dark Heresy – Die Inquisition braucht dich!

Im März 2008 haben sich Feder&Schwert, und der Heidelberger Spieleverlag auf eine Kooperation bei den seit kurzem von Fantasy Flight verlegten Rollenspiel-Produkten zu Warhammer 40.000 und Warhammer Fantasy geeinigt. Diese Vereinbarung trägt nun mit Erscheinen des Quellenbandes Inquisitor’s Handbook und der Abenteuersammlung Purge the Unclean die ersten Früchte.

Das Inquisitor’s Handbook ist voller neuer Regeln, Karrieren und wichtiger Ausrüstung aller Art und damit für Spieler und Spielleiter gleichermaßen geeignet. Dieser Band enthält eine ausführlichere Form der Charaktererschaffung, Karrieren aus dem Calixis-Sektor, den Karrierepfad
der Adeptas Sororitas sowie Detailinformationen darüber, welche Waffen und Ausrüstungsgegenstände man auf Makropol-, Schmiede-, Urzeit- und Grenzwelten findet und dazu eine ausführliche Beschreibung des Calixis-Sektors. Damit bietet es alles, was man braucht, um einen komplett einzigartigen Charakter aus dem 41. Jahrtausend zu erschaffen.

Betreten Sie mit der Abenteueranthologie Purge the Unclean die Welt der Imperialen Inquisition. Konfrontieren Sie Ihre frischgebackenen Ermittler mit arkanen Fällen und perversen Schrecken aller Art. Diese Anthologie ist für Einsteiger und Veteranen gleichermaßen geeignet und
bedient fraglos alle Spielstile. Erforschen Sie die Schrecken des Warhammer 40.000-Universums von Grund auf!

Beide Titel sind zurzeit nur auf Englisch erschienen, die deutschen Umsetzungen sind jedoch in Arbeit, und werden voraussichtlich ab Herbst 2008 bei Feder&Schwert und beim Heidelberger Spieleverlag erhältlich sein.

Fakten zu „Dark Heresy: Inquisitors Handbook“:

  • Herausgeber: Owen Barnes
  • Seiten: 256
  • Einband: Softcover
  • Sprache: Englisch

Fakten zu Purge the Unclean:

  • Herausgeber: Owen Barnes
  • Seiten: 144 Seiten
  • Einband: Softcover
  • Sprache: Englisch

(c)Text: Heidelberger Spieleverlag

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.