Wer den Titel des Beitrags gesehen hat, weiß, dass heute schon wieder Mittwoch ist. Werfen wir also einen Blick auf die Brettspielnews der Woche!

10.06.2022 // Eine Terracotta-Armee für den Kaiser!­­ ­

Mit Unterstützung der Spieleschmiede wollen Giant Roc Terracotta Army zu einer deutschen Auflage verhelfen.­­

Alle für den Kaiser, aber jeder für sich!

Kaiser Qín Shǐhuángdì fürchtet sich vor dem Tod und seinen Feinden im Jenseits. Deshalb gibt er eine Garnison von Kriegerstatuen in Auftrag, die ihn auch dort beschützen soll. Bei Terracotta Army beteiligen sich zwar bis zu vier Personen an der Errichtung dieser Armee, doch nur, wer sich die Gunst der kaiserlicher Berater sichert, gewinnt am Ende auch das Spiel. Dafür setzt man reihum Arbeiter ein und wählt durch das Drehen von Scheiben Aktionskombinationen, um so etwa Ressourcen zu sammeln, Handwerker zu befördern oder auch Ton zu befeuchten. Ist eine der Statuen erstmal hergestellt, gilt es, die Miniatur möglichst geschickt auf dem Feld zu postieren und dabei die Platzierungsregeln zu beachten. Hat man die dazugehörige Waffe bereits parat, kann man dann auch gleich den jeweiligen Effekt nutzen.

Renommiertes Autoren-Team

Zu den beiden Autoren Przemysław Fornal und Adam Kwapiński gesellt sich wie bei einem T-Spiel schon üblich, noch Dávid Turczi mit einen Solo-Modus für das anspruchsvolle Strategiespiel hinzu. Fans von clever verzahnten Mechanismen können das Projekt zu Terracotta Army noch bis zum 05.07.2022 in der Spieleschmiede unterstützen und sich dabei auch gleich ein eigenes Exemplar sichern.

11.06.2022 // HABA Digitalwerkstatt präsentiert Kinder-Sommercamps für digitale Bildung

Ab dem 11. Juli starten die beliebten Sommercamps von HABA am neuen Standort der HABA Digitalwerkstatt Berlin. Bei diesem innovativen Ferienprogramm tüfteln Kinder von 6-10 Jahren in kleinen Gruppen an verschiedenen digitalen Projekten, lernen erste Programmierschritte kennen und schließen neue Freundschaften.

In den fünf Feriencamps der HABA Digitalwerkstatt können Kinder drei bis fünf Tage lang Neues ausprobieren und eigene kreative Projekte gestalten können. Begleitet von erfahrenen Trainer:innen lernen die Kinder eine Vielzahl an digitalen Kreativwerkzeugen kennen und selbsttätig nutzen. Unter anderem können die Kinder Animationen und Spiele programmieren, Roboter bauen und Experimente mit 3D-Druck durchführen. Außerdem werden sie Game-Controller designen und Stop-Motion-Filme gestalten. „Wir freuen uns, dieses Jahr die Kinder zu unseren Workshops wieder in Präsenz und in unserem neuen Standort in der Chausseestraße zu begrüßen. Das Feedback der vergangenen Jahre durch die Eltern und die teilnehmenden Kinder war überwältigend und wir sind gespannt, welche tollen Ergebnisse bei den Projekten dieses Jahr entstehen“, erklärt Justina Niedziela, Campus Managerin der Digitalwerkstatt in Berlin.

Alles zu den Sommercamps sowie zur Anmeldung finden Interessierte unter: https://digitalwerkstatt.de/berlin oder per E-Mail unter berlin@habafamilygroup.com
 
Termine Sommercamps HABA Digitalwerkstatt:

  • 11.07. bis 13.07. (6 bis 7 Jahre)
  • 18.07. bis 22.07. (8 bis 10 Jahre)
  • 27.07. bis 29.07. (6 bis 7 Jahre)
  • 08.08. bis 12.08. (8 bis 10 Jahre)
  • 15.08. bis 19.08. (8 bis 10 Jahre)

Alle Interessierten sind vorab zum Tag der offenen Tür herzlich eingeladen. Am Freitag, den 17.06.2022, 16:00-18:30, HABA Digitalwerkstatt, Chausseestr. 57 in 10115 Berlin. Eintritt: kostenlos

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.