Es ist soweit! Jetzt sind auch die Pressenews aus dem Winterschlaf erwacht. Endlich gibt es wieder Nachrichten aus der Welt der Spiele. Viel Spaß mit einigen Neuigkeiten die in der Kalenderwoche 2 passiert sind.

[14.01.2021]

Wo Igel und Eichhörnchen eine Stadt gründen – Pegasus Spieleveröffentlicht Everdell und die Erweiterung Pearlbrook

Im Frühjahr 2021 erscheint bei Pegasus Spiele der Spiele-Hit um ein liebreizendes Tal, bewohnt von einer Zivilisation kleiner Tierwesen: Everdell. Zeitgleich zur Veröffentlichung des außergewöhnlichen Kennerspiels erscheint auch die Erweiterung Everdell: Pearlbrook, die das Tal um einen Fluss und neue Spielelemente ergänzt. 

Nur knapp sechs Stunden dauerte es, bis die Kickstarterkampagne zu Everdell 2018 erfolgreich finanziert wurde. Das Spiel von James A. Wilson um den Aufbau einer eigenen Stadt im friedlichen, bewaldeten Tal von Everdell mit seinen niedlichen Tierbewohnern, begeisterte die Spiele-Community damals wie heute. Im Frühjahr 2021 erscheint nun die zweite deutsche Version des Kickstarter-Hits bei Pegasus Spiele.

Ein bis vier Spieler ab zehn Jahren können sich voraussichtlich ab April darauf freuen, ihre eigene kleine Stadt im Tal von Everdell aufzubauen. Dazu setzen die Spieler im Laufe von vier Jahreszeiten Runde für Runde einen ihrer tierischen Spielermarker auf einen der verfügbaren Orte im Tal. So erhalten sie wertvolle Ressourcen wie Beeren, Harz, Zweige oder Kiesel, tauschen Handkarten, nehmen an speziellen Ereignissen teil oder erhalten Punkte. Alternativ dürfen die Spieler eine ihrer Handkarten oder eine der ausliegenden Karten ausspielen und so ein Gebäude in ihre Stadt bauen oder neue Tierwesen dort ansiedeln. Das Besondere ist, dass diese Karten zwar in der Regel bestimmte Ressourcen kosten, doch manche Tierwesen siedeln sich ohne weitere Bedingungen in der Stadt der Spieler an, wenn diese bereits das passende Gebäude enthält. So lässt sich die Richterin gerne in einer Stadt nieder, in der bereits ein Gericht steht. Die ausgespielten Karten bringen sofort und im Laufe des Spiels weitere Vorteile, bieten neue Aktionen während oder Wertungsmöglichkeiten am Ende des Spiels. So bauen die Spieler ihre Stadt Runde für Runde weiter aus, bis es schließlich Zeit wird, in die nächste Jahreszeit überzugehen. Diesen Zeitpunkt wählt jeder für sich selbst. Daher gilt es, den für sich richtigen Zeitpunkt abzupassen, denn beim Jahreszeitenwechsel erhalten die Spieler nicht nur ihre eingesetzten Spielfiguren zurück, sondern auch neue Arbeiter bzw. Ressourcen durch Produktionskarten. Wer am Ende des geschäftigen Jahres mit maximal 15 Karten die herausragendste Stadt erbauen konnte, gewinnt das Spiel.

Zeitgleich mit dem Grundspiel erscheint bei Pegasus Spiele auch die erste Erweiterung, in der die Bewohner von Everdell das Tal weiter erkunden und dabei den Pearlbrook-Fluss entdecken. Dort treffen sie auf eine ihnen bislang unbekannte Zivilisation von Wasserwesen. In ihrem Zug haben die Spieler nun auch die Möglichkeit, Botschafterfrösche an den Fluss zu entsenden, um die neue Ressource, Perlen, einzusammeln, mit Bewohnern des Flusses in Kontakt zu treten oder die Funktion der Fluss-Orte zu aktivieren. Darüber hinaus können die Spieler im Laufe des Spiels auch Schmuckstücke ausspielen, die sie zu Spielbeginn auf die Hand bekommen. Diese bringen Soforteffekte sowie Punkte am Spielende. Ein neues Volk, die Otter, sowie neue Wesens-/Bauwerkkarten und vier Wunder, die im Laufe des Spiels entdeckt werden können, bringen weitere Abwechslung in das Spiel.

Durch eingängige Mechanismen einerseits sowie viel Varianz und Optionen durch unterschiedlichste Wesens- und Bauwerkskarten andererseits ist Everdell ein Spiel, das sowohl für Viel- wie auch Gelegenheitsspieler gleichermaßen spannend ist. Die detailreichen und liebevollen Grafiken untermalen dabei das Spielthema und machen Lust darauf, die tierischen Bewohner des friedlichen Waldtals näher kennenzulernen.

[15.01.2021]

gamigo und Eden Reforestation Projects planen, mehr als 76.000 Bäume zu pflanzen! – Dank des Erfolgs der Zusammenarbeit verlängert gamigo seine Charity-Aktion mit Eden Reforestation Projects bis Ende Januar.

gamigo verlängert seine Partnerschaft mit den Eden Reforestation Projects! Im Rahmen der Kooperation konnten seine zahlreichen Gaming-Communities eigens erstellte In-Game-Pakete mit Goodies erwerben und so das Projekt unterstützen. Dank der Großzügigkeit der Spieler wurde genug zusammengetragen, um bis jetzt über 76.000 Bäume zu pflanzen. Um diesen Meilenstein zu feiern, wird gamigo die Naturschutzaktion bis zum 31. Januar 2021 verlängern. Spieler, die bereits mindestens drei Pakete gekauft haben oder eins bis zum Ende des Events erwerben, erhalten ab sofort besondere Geschenke obendrauf.

„Nach dem überwältigenden Erfolg unserer ersten Zusammenarbeit mit Eden ist es großartig zu sehen, wie unsere Spieler über Weihnachten und darüber hinaus erneut zusammengekommen sind. Wir sind stolz darauf, eine Community zu haben, die diese Charity unterstützt, an den Events teilnimmt, Charity-Pakete kauft oder einfach nur Aufmerksamkeit auf Edens Arbeit erregt. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Aktion um weitere zwei Wochen zu verlängern die wichtige Arbeit der Helfer von Eden Projects zu unterstützen. Jeder Einzelne kann etwas bewirken, egal wie klein es auch erscheinen mag.“ Sagt Jens Knauber, COO von gamigo.

Spieler können auf der Charity-Website ihren Lieblingstitel auswählen und sich über individuell zusammengestellte Pakete freuen. Jedes erworbene Paket unterstützt die Arbeit von Eden Projects. Auf Leaderboards hält gamigo fest, welche Community die meisten Bäume gesammelt hat und wie viele Spieler insgesamt an dem Projekt teilgenommen haben.

Wer die Aktion auf einem anderen Weg unterstützen möchte, kann auch an einem der vielfältigen In-Game-Events oder an der Charity-Verlosung teilnehmen, um großartige Preise von unter anderem, Gigabyte, Roccat und Monster zu gewinnen.  

Weitere Informationen zu Eden Reforestation Projects und Details zu den teilnehmenden Spielen sind auf der Website zu finden.

Avatar

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.