EA und Starz Media produzieren animierten Dead Space Film

EA und Starz Media produzieren einen animierten Film als Prequel zum Science-Fiction Horror Spiel Dead Space. Gegenwärtig arbeiten die beiden Unternehmen auch an Filmen zu zwei anderen EA Franchises.

Der animierte Film schließt an die Ereignisse der Dead Space Comicserie an und schlägt die Brücke zum Beginn des Spiels. Der Fokus liegt auf den Geschehnissen auf dem futuristischen Minen-Raumschiff USS Ishimura, nachdem dieses ein mysteriöses außerirdisches Artefakt aus einer Grabung an Bord geholt hat. Dieser Gegenstand erweckt eine lange schlummernde Rasse außerirdischer Invasoren und zwingt die Besatzung des Schiffes in einen dramatischen Überlebenskampf. Die Premiere des animierten Filmes wird parallel zur Veröffentlichung des Spieles Ende Oktober 2008 stattfinden.

Dieses Projekt steht für den Glauben der beiden beteiligten Unternehmen, dass die breite Zielgruppe von Videospielen die Möglichkeit bietet, spannende Inhalte für eine Vielzahl unterschiedlicher Medien anzubieten. Gegenwärtig wird der Umsatz der Spieleindustrie auf weltweit über 30 Milliarden Dollar für das Kalenderjahr 2007 angegeben und von Spielen inspirierte Unterhaltung ist im Fernsehen, Kino und in Online-Medien weit verbreitet.

Starz Media führt aktuell Gespräche mit einer Vielzahl von Fernsehsendern rund um den Globus, die ihr Interesse ausgedrückt haben, den Dead Space Film auszustrahlen. Eine Veröffentlichung auf DVD ist ebenfalls geplant. Der internationale Verkauf des animierten Films wird auf der MIP-TV in Cannes im April 2008 beginnen. Des Weiteren wird Starz Media den Film via seines Home Entertainment Unternehmens Anchor Bay Entertainment vertreiben.

Der Vertrag zwischen Starz Media und seinem Animationsstudio Film Roman reflektiert EAs Interesse an Filmprojekten auf Basis der eigenen Spiele-Marken. Film Roman arbeitete bisher unter anderem an den TV Serien Die Simpsons und King of The Hill.

Scott Greenberg, President und COO von Film Roman, dazu: „Spiele bieten heutzutage umfangreiche und komplexe Geschichten, die eine fantastische Inspiration für andere Medienformen und besonders den Bereich der animierten Filme bieten. Wir sind begeistert Dead Space filmisch umsetzen zu können.“

Glen Schofield, Executive Producer von Dead Space, ergänzt: „Wir freuen uns darauf mit Film Roman an einem animierten Film zu arbeiten, der die Brücke zwischen der Comicserie und dem Spiel schlägt. Mit dem Videospiel, dem Comic und nun dem Film hat sich Dead Space zu einer echten Multimedia-Marke entwickelt. Jede dieser drei Erzählformen trägt die Geschichte an ein unterschiedliches Publikum heran und zeigt andere Aspekte und Perspektiven.“

Film Roman produziert Dead Space in Zusammenarbeit mit dem koreanischen Unternehmen Digital Tetra Inc.

Das Dead Space Videospiel wird gegenwärtig von EA Redwood Shores entwickelt und wird Ende Oktober 2008 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen.

Weitere Informationen: www.deadspacegame.com

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.