Kein Spiel hat mich in meiner Ausbildungs- und Studienzeit so oft als Absacker oder Opener glücklich gemacht wie dieses!

Bluff ist das was der Name sagt, ein Bluffspiel per Excellence. Die Spielenden erhalten jeweils einen Becher mit 5 Würfeln. Diese Würfel zeigen die Zahlen 1 bis 5 sowie einen Stern. Nun muss jeder Spielende seinen Becher Würfeln und geheim darunter schauen was seine Würfel so zeigen.

Die jeweils aktiven Spielenden müssen dann auf einer aufsteigenden Skala „einstellen“ was INSGESAMT gewürfelt wurde. Dabei können Sie realistisch einschätzen oder eben bluffen und Pokern. Die Sterne sind sozusagen Joker, können aber auch gezielt angezeigt werden, was in der „Wertigkeit“ höher ist als die Zahlen.

Sobald angezweifelt wird vergleicht man den Tipp mit dem realistischen Ergebnis, wobei das Getippte immer die Mindestzahl ist. Die Differenz muss dann an Würfeln abgegeben werden, so lange bis nur noch eine spielende Person mit Würfeln verbleibt.

So einfach, so simpel, so genial!

Das Spiel des Jahres von 1993 hat für mich bis heute nichts von seinem Reiz verloren. Ein herrlicher Spaß, kurz im Aufbau, mega schnell erklärt und jeder versteht das Spiel innerhalb einer Minute.

Absolute Empfehlung!

Fakten:

  • Titel: Bluff
  • Verlag: F.X. Schmid
  • Spielende: 2 – 6
  • Dauer: ca. 20 Minuten
  • Alter: ab 12 Jahren

Von Dan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.