Auch diese Woche gibt es wieder Neuigkeiten aus der Welt der Brettspiele. Viel Spaß!

20.04.2022 // Abgeschaut & Nachgebaut: Experimente zu den genialsten Erfindungen der Natur

Saugnapf-Prinzip vom Tintenfisch, Klettverschluss von der Klette und Wärmedämmung wie beim Eisbärfell: Technische Erfindungen haben häufig faszinierende Vorbilder in der Natur! Das Buch „PhänoMINT Abgeschaut & Nachgebaut“ lädt zum Entdecken, Staunen und Nachbauen der verblüffendsten Erfindungen ein, die durch Fähigkeiten von Tieren und Pflanzen inspiriert wurden. Schon Leonardo da Vinci versuchte vor mehr als 500 Jahren einen Flugapparat zu bauen, der den Flügelschlag von Vögeln nachahmen sollte, und gilt damit als der erste Bioniker der Weltgeschichte.

Das einzigartige Mitmachbuch gewährt einen spielerischen Einblick in die spannenden Grundlagen der „Bionik“: In diesem Forschungsfeld, zusammengesetzt aus den Wörtern „Biologie“ und „Technik“, werden Vorbilder für Erfindungen, Problemlösungen und Konstruktionen in der Natur gesucht und imitiert – von kleinen Insekten über prächtige Pflanzen bis hin zu großen Säugetieren.

Martin Verg – PhänoMINT Abgeschaut & Nachgebaut

  • Illustration: Peter Zickermann
  • ab 8 Jahren
  • ca. 21 cm x 29,7 cm
  • € 9,95 (D), € 10,30 (A)
  • ISBN 978-3-96455-190-0

24 solcher Erfindungen werden anhand abwechslungsreicher Experimente mit leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung vorgestellt und können von den Kindern direkt ausprobiert werden. Jedes Experiment wird begleitet von tollen Illustrationen und Fotos, einer wissenschaftlichen Erklärung der verwendeten Technik sowie einem anschaulichen Infotext zum natürlichen Vorbild der jeweiligen Erfindung. Das erlernte Wissen kann anschließend in mehreren kleinen Quizteilen überprüft werden. Kleine Forscher*innen und Erfinder*innen werden angeregt, Wunder der Natur in Oberflächen, Kommunikationsmitteln, Formen und Transportmitteln wiederzufinden und selbst nachzuerleben.

22.04.2022 // Das Strategiespiel „Witchstone“ ist wieder verfügbar

Alle 100 Jahre treffen sich bedeutende Hexen und Zauberer beim altehrwürdige Hexenstein, um dessen Kraft aufs Neue mit magischen Formeln und Riten zu beschwören. Um dieses Ziel zu erreichen, versucht jeder, in seinem Kessel eine eigene kraftvolle Formel zusammenzubrauen. Doch obwohl allen grundsätzlich das gleiche Repertoire zur Verfügung steht, kann vertrackterweise immer nur auf eine begrenzte, stets variierende Auswahl an Mitteln zurückgegriffen werden. Wer diese am cleversten kombiniert, gewinnt das Spiel und die Macht am Hexenstein. Das Kennerspiel „Witchstone“ von den renommierten Autoren Reiner Knizia und Martino Chiacchiera ist eine gelungene Herausforderung für Hexen und Zauberer von HUCH!.

„Witchstone“ nutzt einen Plättchen-Legemechanismus als Aktionsgenerator, wodurch sich viele spielerische Möglichkeiten ergeben und jede Partie einen neuen Verlauf nimmt. Runde für Runde platziert jeder Spieler ein neues Hexplättchen in seinem eigenen Zauberkessel und generiert so seine persönliche Zauberformel. Die Herausforderung besteht darin, große Aktionscluster im eigenen Kessel zu bilden, sich passende Prophezeiungen zu sichern sowie die 6 verschiedenen Aktionsarten möglichst optimal zu kombinieren – und das, indem man „einfach“ nur 1 Hexplättchen legt! 

Das Strategiespiel „Witchstone“ war seit Herbst 2021 vergriffen und ist nun endlich wieder lieferbar. 

  • Verhextes Strategiespiel
  • Sechs mögliche Aktionen, die im Laufe des Spiels Kettenreaktionen auslösen können
  • Plättchen-Lege-Mechanismus
  • Autoren: Reiner Knizia, Martino Chiacchiera
  • Illustration: Mariusz Gandzel
  • Für 2 – 4 Spieler ab 12 Jahren
  • Spieldauer ca. 60 – 90 min.
  • Preis ca. 49,99 EUR

Wieder auf Lager.

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.