Neuer Dienstag. Neue News! Hier sind einige Neuigkeiten aus der Kalenderwoche 10 oder anders gesagt für die Zeit vom 08.03.2021 bis zum 14.03.2021.

[09.03.2021]

ArcheAge kündigt ein neues Skillset für Fernkämpfer an!

Mit dem neuen Update Invasion der Akasch erhält gamigos fantastisches Online-Rollenspiel ArcheAge ein neues Fernkampf-Skillset, eine spannende neue Zone mit zahlreichen Quests und einen herausfordernden neuen Raid, bei dem sich alle Fraktionen im Kampf gegen die bösen Mächte der Akasch vereinen müssen. Das Update wird sowohl für ArcheAge als auch für ArcheAge: Unchained am 25. März verfügbar sein, auf Glyph wird es zudem Pre-Sales verschiedener Bundles geben.

Spieler, die gerne auf Distanz kämpfen, aber es satt sind, ihre Bögen zu spannen, haben nun die Chance, sich in einen gewehrschwingenden Schützen zu verwandeln. Das neue Skillset Schütze kombiniert mächtige Fernkampfangriffe mit einer Vielzahl von kritischen Debuffs, die einem im Kampf einen Vorteil verschaffen. Kombiniert mit einem der bestehenden Skillsets führt der Schütze insgesamt 66 neue Klassen ein, die es zu entdecken gilt.

In den westlichen Teilen von Auroria treibt ein uralter Feind im Ipnya Ridge sein Unwesen. Spieler können die neue Zone mit Hilfe Ihrer Gefährten Ardios und Lauryla entdecken und sich mit Kriegern aller Fraktionen zusammenschließen, um sich dem gemeinsamen Feind in der Akasch-Invasion zu stellen.

Zu guter Letzt können mutige Helden in die neue Chronik Der Krieg der Nuon-Drachen eintauchen und die Wahrheit hinter den plötzlichen Geschehnissen in den Karkasse-Ridgelands aufdecken, während sie die Geschichte des ausgestorbenen Nuon Folks enthüllen.

[10.03.2021]

Action fürs Osternest am Osterfest

Keine Lust mehr auf Eier und Schokolade am Osterfest? Wer den Osterhasen aber trotzdem etwas Buntes ins Osternest legen lassen möchte, kann als Alternative zu einem handlichen Kartenspiel greifen. Ein zusätzlicher Vorteil: Nach der Eiersuche kommt keine Langeweile auf und die ganze Familie ist direkt beschäftigt.

Wie bereits beim großen Bruder, dem beliebten Kinderspiel Clack!, benötigt man bei Clack! Family ein gutes Auge, Konzentration und flinke Finger: Es wurde ein Fahrzeug und die Zahl 2 gewürfelt? Jetzt heißt es schnell alle Karten aus der Tischmitte schnappen, auf denen genau zwei Fahrzeuge abgebildet sind! Liegen überhaupt passende Karten aus oder muss zur „Gibt’s nicht!“-Scheibe gegriffen werden? Eins ist klar: Clack! Family wird zu einer Herausforderung für die ganze Familie!

So spielt man Clack! Family:

Die „Gibt’s nicht!“-Scheibe wird in die Tischmitte gelegt. Anschließend werden die Spielkarten gemischt und sieben davon im Kreis um die Scheibe herum gelegt. Ein Spieler würfelt die beiden Würfel. Nun versuchen alle gleichzeitig so schnell wie möglich die Karten zu schnappen, welche die gewürfelten Eigenschaften zeigen. Anschließend legt man die ergatterten Karten in einem Stapel vor sich ab und füllt die Karten in der Tischmitte wieder auf. Wenn keine der sieben Karten zu den gewürfelten Eigenschaften passt, schnappt man sich die „Gibt’s nicht!“-Scheibe. Wer hierbei am schnellsten ist, bekommt alle sieben Karten aus der Tischmitte. Das Spiel endet, wenn alle Karten erspielt wurden. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt.

Während bei Clack! Family gleich mehrere Dinge gleichzeitig erfasst werden müssen und so die ganze Familie herausfordert, ist das erfolgreiche Kinderspiel Clack! von Halli Galli-Erfinder Haim Shafir bereits von Kindern ab 4 Jahren spielbar. Statt Karten müssen hier Magnetscheiben je nach gewürfelter Farbe und Symbol schnell aufeinander „geklackt“ werden.

[11.03.2021]

Calico – das spannende Legespiel rund ums Quilt nähen und Katzen anlocken

Bunte Farben, hübsche Muster und gaaaaanz viele Katzen. Das neue Brettspiel Calico von Ravensburger bringt die beliebten Schmusetiger mit kuscheligen Quilts zusammen. Ziel ist es, durch geschicktes Kombinieren verschiedener Stoffplättchen möglichst viele Aufgaben zu erfüllen, Knöpfe zu sammeln und vor allem die Muster-Vorlieben der Vierbeiner zu treffen – sonst wird die Decke verschmäht und nichts ist’s mit den wertvollen Zusatzpunkten. Wer am Ende die meisten Punkte hat, ist Calico-Quilt-Meister und hat das Spiel gewonnen.

In Calico, das ursprünglich über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert wurde, wetteifern die Spieler darum, den schönsten Quilt zu nähen. Hierfür sammeln sie Stoffplättchen in verschiedenen Mustern und Farben auf ihren eigenen Quilt-Spielbrettern. Bei jedem Zug wählen sie dabei eines der beiden Plättchen, das sie auf der Hand haben, und puzzeln es ein. Nachschub kommt vom Stoffmarkt in der Tischmitte – drei offen ausliegende Plättchen – der immer wieder aufgefüllt wird.

Drei Möglichkeiten, Punkte zu sammeln

Haben die Spieler drei gleichfarbige Stoffplättchen gruppiert, winkt der farbig passende Knopf. Jeder Knopf bringt Punkte. Zudem gibt es auf jedem Quilt-Spielbrett Aufgabenplättchen: „Gruppiere drei Stoffplättchen-Paare“, oder „sechs verschiedene Plättchen“ oder „eine 4er-Gruppe und ein Pärchen“. Sind Muster oder Farben erfüllt, winken ordentlich Punkte, sind Muster und Farben gleichzeitig erfüllt, winken deutlich mehr. Dritte Chance auf Punkte bieten die Stubentiger selbst. Die Farben sind ihnen dabei schnurz, sie stehen total auf Muster. Emy zum Beispiel kommt nur, wenn sich drei gleiche Muster berühren. Das ist noch vergleichsweise einfach. Mimmi mag nur 5er-Gruppen, und der anspruchsvolle Moritz schläft nur auf 5er-Gruppen in Trapezform. Zehn Katzen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gibt es, für jedes Spiel wählt man drei aus

Haarig wird es, wenn sich die Quilt-Spielbretter allmählich füllen: Aufmerksame Mitspieler schnappen einem schon mal das heiß ersehnte Plättchen vom Stoffmarkt weg, weil sie genau beobachtet haben, was man sammelt – oder weil sie es selbst brauchen. Da kann man nur auf die nächsten Runden hoffen, sonst war das angedachte Muster für die Katz‘. Und was tun, wenn man ein Aufgabenplättchen erfüllen will, gleichzeitig aber auch das Muster für die entsprechende Samtpfote – und noch einen Knopf kriegen könnte? Manchmal hat man die Qual der Wahl, dazu hat auch noch das Glück seine Pfoten im Spiel…

Verschiedene Varianten und Schwierigkeitsstufen

Calico ist für ein bis vier Spieler ab zehn Jahren geeignet. Mit verschiedenen Varianten für Calico-Neulinge und Calico-Kenner, mit Versionen für Gelegenheitsspieler, anspruchsvolle Taktiker und Solorunden richtet sich das Spiel an Familien, Spielefans und natürlich Katzenfreunde – miau.


Little Nighmares II erzielt eine Millionen verkaufte Einheiten weltweit

In weniger als einem Monat nach der Veröffentlichung wurden mehr als eine Millionen Einheiten weltweit von Little Nightmares II verkauft. Damit ist es der erste von BANDAI NAMCO Entertainment Europe entwickelte Titel, dem dies in diesem Zeitraum gelungen ist. Dies bedeutet auch, dass das Little-Nightmares-Franchise nun mehr als fünf Millionen SpielerInnen erreicht hat – ein sehr wichtiger Meilenstein für dieses westlich geführte Franchise.

Entwickelt von Tarsier Studios, erschien Little Nightmares II am 11. Februar 2021 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia sowie für PC. Das Spiel wird über ein Upgrade später in diesem Jahr auch für PlayStation 5 und Xbox Series X|S optimiert. Little Nightmares II wurde von Medien und SpielerInnen gleichermaßen gelobt.

Die Little-Nightmares-Reihe hat mit zwei Hauptspielen, dem Mobile-Game Very Little Nightmares (Android und iOS) und einem digitalen Comicbuch, das zusammen mit Plastiek (Android und iOS) entwickelt wurde, ein kontinuierliches Wachstum erlebt. BANDAI NAMCO Entertainment Europe investiert in die Fortsetzung dieses Wachstums, sowohl mit Spielen als auch mit anderen Unterhaltungsinhalten, um den dauerhaften Erfolg des Franchises zu gewährleisten.

[12.03.2021]

Nyarlathotep erwartet euch Crowdfunding für die Cthulhu-Kampagne Masken des Nyarlathotep bei Pegasus Spiele

Am 27. März beginnt das Crowdfunding von Pegasus Spiele zur deutschen Ausgabe der weltumspannenden, preisgekrönten Cthulhu-Kampagne Masken des Nyarlathotep. Bis zum 24. April haben Interessierte auf der Crowdfunding-Plattform Startnext dann die Option, das Projekt zu unterstützen.

Masken des Nyarlathotep ist eine Kampagne für das Horror-Rollenspiel Cthulhu, das die Spielenden nach dem Prolog in Peru von Nord-Amerika aus über England nach Ägypten, Kenia, Australien und China führt. Erstmals 1984 veröffentlicht wurde die aktuellste Version der Kampagne von Cthulhu-Chefredakteur Heiko Gill und dem Pegasus Spiele-Redaktionsteam für das Crowdfunding neu übersetzt und vollständig überarbeitet. Fans des kosmischen Horrors von H.P. Lovecraft dürfen sich daher auf eine für die siebte Cthulhu-Edition angepasste Ausgabe mit über 650 Seiten Hochspannung freuen. Der Starttermin des Crowdfundings ist der 27. März – das Datum des Gratisrollenspieltags, der dieses Jahr im Rahmen der fünften Pegasus Spiele Online-Convention CONspiracy stattfindet. Interessierte können das Projekt dann 30 Tage lang, bis zum 24. April auf der Plattform Startnext unterstützen. Sollte das Fundingziel, also die benötigte Summe für die Finanzierung des Projekts, vorher erreicht werden, werden nach und nach neue Inhalte, sogenannte Stretchgoals, freigeschaltet. Neben einer rein digitalen Version und der späteren Handelsausgabe, die aus vier Büchern im Schuber besteht, wird es exklusiv für das Crowdfunding ferner einen 660 Seiten starken Folianten mit geprägtem Echtleder, edlen Buchecken, Handnummerierung und vier Lesebändchen geben.  Die Auslieferung an die Unterstützer des Crowdfunding wird voraussichtlich im April 2022 erfolgen.

In dem weltumspannenden Abenteuer der Nyarlathotep-Kampagne begeben sich die Spielenden in der klassischen Cthulhu-Epoche der 1920er-Jahre auf die Spuren einer früheren Expedition. Dabei treffen sie auf zahlreiche von Nyarlathotep heraufbeschworene Gefahren und Kreaturen und manchmal auch auf den in Menschengestalt umherwandelnden Gott des Bösen selbst. Selbst wenn die Spielenden mit dem Leben davonkommen, wird ihr Geist mit jedem Abenteuer dieser epischen Kampagne ein Stückchen näher an den Abgrund rücken. Die vollständig überarbeitete Version der Masken des Nyarlathotep enthält neben einer umfassenden Handoutsammlung auch ein Prequel-Abenteuer in Peru sowie Spielwerte und Varianten für Pulp Cthulhu.

Im Anschluss an das Crowdfunding wird die Handelsvariante, bestehend aus den vier Büchern der Kampagne sowie einer Handoutsammlung im Schuber, ohne zusätzliche Stretchgoals veröffentlicht.

Das Crowdfunding zu Masken des Nyarlathotep wird unter www.startnext.com/cthulhu-nyarlathotep zu finden und von 27.03.-24.04.2021 aktiv sein. Auf der Crowdfunding-Seite sowie auf www.facebook.com/cthulhuRPG werden regelmäßig Updates zum Crowdfunding veröffentlicht.


Kult-Location Embarcadero Plaza kostenlos für Skater XL erhältlich

Easy Day Studios spendiert den Fans der Skateboard-Simulation Skater XL das Embarcadero Plaza, einen der beliebtesten und historischsten Skate-Spots, als kostenlose offizielle Karte.  Diese originelle Map ist eine Hommage an den ikonischen Stadtteil der Bay Area und versetzt die Spieler an die Uferpromenade von San Francisco mit all ihren Wahrzeichen aus den 90er Jahren. Von der bekannten Vaillancourt Fountain über den „C Block“ bis hin zum berüchtigten „Gonz Gap“-Testgelände können Spieler diese legendäre Street-Skater-Szene in Skater XL erleben – ab sofort auf PS4, Xbox One und Steam über den Mod-Browser im Spiel erhältlich.

Als einer der einflussreichsten Orte in der Geschichte des Skateboardens war San Franciscos Embarcadero Plaza in den 1990er Jahren das Zentrum des Streetstyle-Skateboarding. Einheimische aus der Bay Area und Skater aus der ganzen Welt kamen zum ‚EMB‘, um ihre Namen in den Skate-Geschichtsbüchern zu verewigen. Spieler können sich nun der Herausforderung stellen, die roten Ziegelsteine, die langen Treppenstufen, die Betonblöcke und den „Gonz Gap“ zu meistern – berühmt geworden durch den Profi-Skateboarder Mark „Gonz“ Gonzales. Embarcadero Plaza in Skater XL bleibt der Original-Ära der 90er Jahre treu und wurde mit zusätzlichen Elementen optimiert, um das Gameplay zu verbessern.

Als Hommage an die legendäre Original-Location hat Easy Day Studios eine spezielle Ausrüstung der in San Francisco ansässigen Skateboard-Marke FTC (For The City) integriert. Seit über 25 Jahren hält FTC die Skateszene in der Bay Area am Laufen, veranstaltet lokale Events und sponsert viele Skateboard-Legenden. Dieses Paket ist jetzt im Mod-Browser von Skater XL auf allen Plattformen verfügbar und zeigt die Bay Area-Farben des kultigen FTC-Logos.

Das Embarcadero Plaza Kartenupdate steht ab sofort im Mod Browser von Skater XL zum kostenlosen Download bereit. Skater XL ist bei ausgewählten Händlern für PlayStation 4, Xbox One und digital auf Steam verfügbar.

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.