Irgendwie ist mir die Rubrik gespielt letze Woche durchgegangen, also hole ich sie diese Woche nach. Doch damit nicht genug. Am Wochenende war eine Freundin zu Besuch und da wurden sehr viele Spiele gespielt.

XBox One:

  • Handball 16: Siege sammeln um an Karrierepunkte zu kommen um dann die fehlenden Erfolge zu bekommen. Daran wurde in den letzten beiden Wochen gearbeitet. Nervt etwas, aber ich will nunmal alle Erfolge haben.
  • The Division 2: Tidal Base geschafft. Nun ist das nächste Ziel den Ausrüstungswert auf 500 zu bekommen. Ich arbeite dran.
  • Gems of War: Hier versuche ich gerade Stufe 100 zu erreichen um einen Erfolg zu bekommen. Aktueller Stand: Stufe 76.
  • Toki: Ein neues Spiel, was ich als Rezensionsexemplar erhalten habe. Ein sehr herausfordernder Platformer, aber immerhin habe ich das erste Level schon einmal geschafft.
  • Cities: Skylines: Ich war mal wieder im Städtebaufieber. Meine Stadt ist mittlerweile auf über 65000 Einwohner angewachsen was mich nun Flughäfen bauen lässt. Auch konnten einige Erfolge freigespielt werden.
  • Trials Fusion: Fünf Date mit SynDI galt es in den Leveln zu finden. Ich hatte Erfolg und somit auch den Erfolg hierfür.
  • Tumblestone: Ein super schönes Puzzlespiel, bei dem ich mich an den Endlosmodus gewagt habe um zwei Erfolge abzustauben.
  • NHL 19: Hier gibt es einen Erfolg dafür, wenn man einen Draft abschließt. Schnell erledigt und Punkte geholt.
  • Lost Cities: Hier fehlt mir noch der Erfolg 50 Einzelspielerpartien zu gewinnen. Irgendwie habe ich aber nur verloren, so dass der Fortschritt eher gering ausfiel.
  • Catan: 10 mal ein Spiel mit der größten Rittermacht abzuschließen führt hier zu einem Erfolg. Eine Partie auf dem Weg dahin habe ich abgeschlossen.
  • Trials Evolution: Ein weiterer Vertreter der Trial-Reihe. Hier konnte ich einen Erfolg dafür holen, dass ich mit bestimmter Ausrüstung eine bestimmte Strecke gefahren bin.
  • Pro Evolution Soccer 12: Ein uraltes Fußballspiel bei dem ich noch Erfolge offen habe. Gestern den Erfolg geholt, den man für den Sieg eines internationalen Turniers bekommt.

iPhone:

  • Microsoft Solitaire: Hier wurde letzte Woche auch weiter auf Erfolge hingearbeitet. Noch hat es aber nicht Pling gemacht.
  • Dr. Mario World: Dr. Mario ist als iOS Spiel zurück. Reingeschaut, aber hat mit optisch nicht angesprochen und spielt sich leider auch nicht wie das Original Dr. Mario.
  • Wizards Unite: Es sollte das Pokemon Go im Harry Potter Universum werden. Leider konnte mit das Zaubersprüche malen nur so gar nicht packen.

PC:

  • Microsoft Sudoku: Es gab noch einen einfachen Erfolg den ich noch offen hatte. Dieser wurde nun geholt.
  • Microsoft Minesweeper: Einen Sieg auf jeder Spielfeldgröße einfahren war das Ziel und es wurde geschafft.
  • Rollercoaster Tycoon: Ja, ich habe das allererste Rollercoaster Tycoon mal wieder angeschmissen. Auch heute noch ein Spaß für mich.

Brettspiele:

  • Escape Room: The Game – The Legend of Redbeard’s Gold: Das erste Spiel des Spielewochenendes und ein voller Erfolg. Zumindest wenn man der Restzeit des Timers glauben darf. Als wir durch waren, waren noch knapp 14 Minuten auf der Uhr. Mit 2 Sternen gilt es aber auch als eines der leichten Aufgaben.
  • Dice Forge: Vor einiger Zeit vom Bretterwisser Arne gebraucht gekauft kam das Spiel nun zum ersten Mal auf den Tisch. Ich bin ja sonst nicht so der große Fan von Spielen wo man nebeneinander her spielt, durch die tolle Optik den den Mechanismus der sich ständig ändernden Würfel hat das Spiel mit allerdings gefallen.
  • Heckmeck Barbecue: Heckmeck am Bratwurmeck ist ziemlich bekannt. Hier bekommt das bekannte Spielprinzip ein Brett und Bratwurmschnecken spendiert. Kennt man Heckmeck am Bratwurmeck wirkt Heckmeck Barbecue leider wie der plumpe Version Geld zu verdienen.
  • Lost Cities: Ein Klassiker unter den Zwei-Personen-Spielen. Erstaunlich, dass meine Spielpartnerin dies trotz eigener großer Sammlung noch nicht kannte. Wir haben uns ein knappes Duell mit dem besseren Ende für mich geliefert.
  • Targi: Und noch ein Klassiker. Ich brauchte etwas Zeit um wieder rein zu kommen und am Ende musste ich mich unserem Gast geschlagen geben. Müsste ich mal wieder öfter spielen.
  • Detective: Das Highlight des Wochenendes. Noch nie wurde ich so sehr bei einem Brettspiel in die Spielwelt hineingezogen und noch nie vergingen 4 1/2 Stunden so wie im Flug wie hier. Gut, dass der zweite Spieltermin schon geplant ist.
  • Heckmeck am Bratwurmeck: Heckmeck Barbecue hat Lust auf das Original Heckmeck am Bratwurmeck ausgelöst und so wurde damit in den Sonntag gestartet. Die Würfel waren auf meiner Seite.
  • Disney Villainous: Sicher nicht das komplexeste Spiel, aber alleine die Disney-Figurenmachen es für Disney-Fans interessant. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß.
  • Unearth: Eines der Spiele von meinem Pile of Shame. Das Spiel hat mich überrascht, hat es doch tolle Spielmechanismen. Zudem sieht es auch noch schick aus.
  • Kahuna: Ich mag dieses abstrakte Zwei-Personen-Taktikspiel, unserem Gast hat es leider nicht so zugesagt. Dennoch war es schön Kahuna mal wieder auf dem Tisch zu haben.
  • Godsforge: Eine weitere Überraschung, die mit dieser Partie den Pile of Shame verlassen hat. Die Anleitung ist zwar unnötig komplizier geschrieben und das Thema mit den Elementen wirkt etwas aufgesetzt, aber der Wettstreit motiviert am Ende und so wird Godsforge sicher noch einmal gespielt.
  • Escape Room: The Game – Space Station: Das Spielewochenende wurde mit einem Escape Game gestartet und auch beendet. Leider hat ein kleiner Denkfehler zum Schluss und den Sieg in 60 Minuten gekostet, aber mit 2:35 über der Zeit bin ich immer noch zufrieden.

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.