Bei „Skull King“ rollen jetzt die Würfel an Bord

Nicht mit einem scharfen Säbel, sondern mit 66 Karten in der Hand enterten die Piraten vor zwei Jahren am Spieletisch das Familienkartenspiel „Skull King“. Jetzt geht die große Kaperfahrt weiter und mit ihr eine wilde Zockerei im Würfelformat: „Skull King – Das Würfelspiel“.

„Yo-Ho-Ho!“ heißt es für bis zu sechs wackere Seeleute, die sich an Bord einem strengen Reglement unterwerfen: Jedes Mal müssen die Spieler anzeigen, wie viele Stiche sie in der jeweiligen Runde gewinnen wollen. Und wenn dann die verschiedenfarbigen Würfel rollen, muss diese Ansage auch erfüllt werden. Aber selbst die besten Kameraden werden zu wilden Freibeutern, wenn es darum geht, den sicher geglaubten Stich der Mitspieler zu verhindern. Denn Punkte gibt es nur für korrekte Stichansagen.

An Deck der „Skull King“-Fregatte gibt es eine klare Ansage: Wer den stärksten Würfel ausspielen kann, gewinnt – und wenn der Totenkopf-Würfel richtig kullert, darf man schon mal auf Siegkurs steuern. Gewonnen hat man aber deshalb noch lange nicht! Denn das muntere Hauen und Stechen mit den 36 Würfeln kann bis zu acht Durchgänge dauern und da kann einiges Unerwartetes passieren.

Das liegt vor allem auch an den verführerischen Meerjungfrauen, die als Mermaid-Würfel ein wichtiger Trumpf im Ärmel der Spieler sind. Vor allem dann, wenn der „Skull King“ auf dem Tisch liegt, der sich nur den geheimnisvollen Fabelwesen beugen muss. Sonst aber lassen sich mit dem „Skull King“ schon mächtig viele der wichtigen Bonus-Punkte einfahren, die am Ende dieses turbulenten Stich-Würfelspiels – übrigens dem ersten seiner Art – zählen.

„Skull King“ lief bei dem bekannten Spieleautor Manfred Reindl vom Stapel und ist für Zocker bereits ab acht Jahren ein Heidenspaß. Wem anfangs der Regel-„Seegang“ zu groß ist und wer erst mal eher in ruhigen Gewässern schippern möchte, kann dieses Würfelspiel auch mit einem vereinfachten Punktesystem für Landratten spielen. Vorsicht ist allemal auch dann geboten: Das bis zum Schluss hochspannend bleibende „Skull King“ birgt jede Menge Suchtfaktoren in sich! Preis: ca. 20 Euro. Weitere Informationen: www.schmidtspiele.de.

Skull King – Das Würfelspiel
Genre: Stich-Würfelspiel
Autor: Manfred Reindl
Anzahl: 3 – 6 Spieler
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: ca. 30 Minuten
Preis: ca. 20 Euro

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.