„Spiel der Spiele“-Award geht an Patchwork

Patchwork – das innovative Spiel rund ums Stricken, Häkeln und Nähen – befindet sich seit Frühjahr 2015 im Vertrieb von ASS Altenburger, die erst im März den deutschlandweiten Vertrieb für Lookout übernommen hatten. Mittlerweile ist das Spiel national und international mehrfach prämiert. Beim „International Gamers Award“ und dem österreichischen „Spiel der Spiele“ konnte es Auszeichnungen erringen, die Jury „Spiel des Jahres“ setze es auf die Liste der empfehlenswerten Spiele 2015.

Inzwischen ist Patchwork in neun verschiedenen Sprachen erhältlich und entwickelt sich zum Bestseller im Bereich der 2-Personen Spiele. Patchwork ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 17,99 € erhältlich.

Worum geht es?

Handarbeit ist in! Stricken, Häkeln, Nähen – alle diese Beschäftigungen fesseln immer mehr Menschen und sorgen für einen Boom im Hobbybereich. Aber was bisher als Solitär-Beschäftigung galt, lässt sich jetzt dank dieses neuen Brettspiels von Uwe Rosenberg auch zu zweit erleben.

Es geht darum, eine Patchwork-Decke zusammenzusetzen. Dabei wählen die Spieler passende Flicken aus und platzieren diese auf ihren Decken. Allerdings müssen die Flicken bezahlt werden und das Aufnähen kostet Zeit. Und die Flicken sollen auch noch zueinander passen, damit die Decke möglichst vollendet wird. Dies wäre allein schon herausfordernd genug, mit einem Mitspieler, der die gleichen Ziele hat und versucht sich die wertvollen Flicken zu sichern und mehr Knöpfe zu sammeln, wird es zu einem taktischen Highlight unter den 2-Personen-Spielen.

Die wunderschöne Gestaltung von Klemens Franz und das unverbrauchte Thema sorgen für einen hohen Aufforderungscharakter. Die cleveren aber einfachen Mechanismen von Uwe Rosenberg sorgen dafür, dass es selten bei nur einer Partie bleibt.

Fakten:

Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Klemens Franz
Spieler: 2
Alter: ab 8 Jahre
Dauer: ca. 30 Minuten

Die Bildrechte für das Beitragsbild liegen bei ASS Altenburger/Lookout.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.