„Super Munchkin 2: Coole Capes“: Nachschub bei den Superhelden

Bisher hat so ziemlich jedes „Munchkin“ eine Erweiterung spendiert bekommen und so verwundert es dann auch nicht, dass auch „Super Munchkin“ eine bekommt. Und so dürfen alte und neue „Munchkin“-Fans sich über „Super Munchkin 2: Coole Capes“ freuen.

Wer bisher von „Munchkin“ noch nichts gehört hat, dem sei gesagt, dass es sich bei dem Kartenspiel um eine Persiflage auf die Rollenspielwelt handelt. Beim „klassischen“ „Munchkin“ wird dabei die Welt der Fantasyrollenspiele auf den Arm genommen, in „Super Munchkin“ werden nun Superhelden auf die Schippe genommen.

Die zwei bis sechs Spieler versuchen dabei so schnell wie möglich die zehnte Erfahrungsstufe zu erreichen, dumm nur, dass Monster und Mitspieler etwas dagegen haben und manchmal ist man auch verflucht und somit in seinen Aktionen eingeschränkt.

„Super Munchkin 2: Coole Capes“ bringt dabei 112 neue Karten mit. Somit gibt es im Superheldenuniversum von „Munchkin“ wieder reichlich neue Monster und Gadgets, wodurch das Basisspiel. Für eigene Kartenideen sind zwei der 112 Karten Blankokarten. Warum also nicht mal einen Superbösewicht der Stufe 99 erstellen?

Doch anders als viele andere Erweiterungen von „Munchkin“-Spielen beschränkt sich „Super Munchkin 2: Coole Capes“ wirklich nur auf neue Karten. Wo es sonst neue Kartentypen gibt, wie zum Beispiel bei „Munchkin 6: Durchgeknallte Dungeons“, gibt es hier nur neue Gegner und Gadget. Definitiv ein Minuspunkt für diese „Munchkin“-Erweiterung.

Doch schlecht ist auch „Super Munchkin 2: Coole Capes“ nicht, sind die Karten doch wieder liebevoll von John Kovalic illustriert und sorgen schon die Namen der Karten für so manchen Lacher. Beispiel gefällig? Kein Problem! Wir hätten da zum Beispiel den „Alufolienkoch“ im Angebot oder die „Böses abweisenden Kopfhörer“. Oder wie wäre es mit den „Imaginären fliegenden Bisamratten“? Der Humor stimmt jedenfalls und so stellt die Erweiterung auch ohne neue Kartentypen einen Spaß für „Munchkin“-Fans dar.

Natürlich lässt sich „Super Munchkin 2: Coole Capes“ auch mit anderen „Munchkin“-Versionen mixen, auch dann wenn man das erste „Super Munchkin“ gar nicht hat. Dies sorgt dann für ein noch verrückteres Spielerlebnis. Warum nicht einfach mal „Super Munchkin“ mit dem Ur-„Munchkin“ mischen und so die Superhelden mit einer Axt kämpfen lassen? Der Fantasie sind bei „Munchkin“ keine Grenzen gesetzt.

Ob nun alter „Munchkin“-Hase oder Neueinsteiger, „Super Munchkin 2: Coole Capes“ ist wie alle andere Spiele der Serie ein tolles Spiel. Wer eher Superhelden als mit der klassischen Fantasywelt warm wird, für den ist „Super Munchkin 2: Coole Capes“ eine gute Erweiterung zum ersten „Super Munchkin“.

Fakten:

Titel: Super Munchkin 2: Coole Capes
Autor: Steve Jackson
Grafik: John Kovalic
Verlag: Pegasus Spiele
Erscheinungsjahr: 2006
Kategorie: Kartenspiel
Spieler: 2 – 6 Spieler
Spieldauer: ca. 60 Minuten
empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Unsere Wertung:

Gnislew
Durchschnitt:

Leserwertung
[Total: 0]

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.