Trendspiel Poker

B206964_strFNPicture1Poker liegt voll im Trend. Ob online, mit Freunden oder im Casino, die Zahl derjenigen die Poker spielen wächst und wächst. Ein Grund hierfür ist sicherlich der, dass der Einstieg in die Pokerwelt recht einfach ist. Viel mehr als einen Tisch, ein Kartenspiel und irgendwelche Dinge die als Pokerchips herhalten braucht es eben nicht um eine Runde Poker zu spielen.

Doch was machen, wenn es zwar die Utensilien für einen Pokerabend bereitliegen, sich aber niemand finden lässt, mit dem man den Pokerabend verbringen kann. Für solche Fälle wurde natürlich das Internet erfunden, denn dort finden man jede Menge virtuelle Pokertische zum Beispiel Poker auf Full Tilt. Hier lässt sich dann der geplante Pokerabend auch ohne Freunde im Haus veranstalten und ganz nebenbei kann man dort auch an seinen Fähigkeiten feilen um beim nächsten Treffen erfolgreich abzuschneiden.

Das Poker mittlerweile ein voll und ganz von der Gesellschaft akzeptierter Zeitvertreib ist, merkt man auch daran, dass sich mittlerweile immer mehr Frauen an den Pokertischen dieser Welt und bei den großen Turnieren blicken lassen. Wurde Poker zur Zeit von Al Capone höchstens in den verrauchten Hinterzimmern gespielt, gibt es mittlerweile das Spiel auch im Fernsehen zu erleben. Und auch dort erblickt man dann bei den großen Turnieren immer mehr Frauen. Für das PokerStars Profi-Team nimmt so zum Beispiel Liv Boeree erfolgreich an diversen Wettbewerben teil.

Nun stellt sich sicher der ein oder andere Leser die Frage ob es eine Frau denn leichter am Pokertisch hat, als ein Mann. Hier gehen die Meinungen auseinander und die Poker spielenden Frauen sagen zum Beispiel, dass die weiblichen Reize keinen Einfluss auf den Erfolg am Pokertisch haben. Ex-Tennis-As und Pokerfan Boris Becker sagt zum Beispiel, dass er gar nicht gerne gegen Frauen pokere. Anders als bei männlichen Gegnern, sei Ihr Spiel nur schwer zu lesen, womit eine Frau der toughere Gegner ist.

Doch wie man es auch sehen mag und egal in welchem Rahmen man Poker spielt, eines sehen vermutlich alle Pokerspieler gleich und zwar, dass Poker ein fantastisches Spiel ist, welches zwar auch ein wenig Glück braucht um es zu gewinnen, eine gute Prise Menschenkenntnis und vor allem Ruhe und Geduld nicht weniger wichtig für den Erfolg am Pokertisch sind.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.