Welches Team knackt das „Activity Code Word“?

Mit mehr als sechs Millionen Exemplaren gehört „Activity“ aus dem Hause Piatnik zu den erfolgreichsten Party- und Kommunikationsspielen der Welt. Fans genießen das turbulente Kommunikationsspiel, bei dem Hände, Füße und Lachmuskeln auf ihre Kosten kommen, auch in zahlreichen Sonderversionen – etwa als Lifestyle-Ausgabe. Die neueste Version, „Activity Code Word“ stellt an die Spieler eine neue Herausforderung: Die Teams müssen einen Code knacken. Er ist der Schlüssel zum Erfolg.

Bei „Activity Code Word“ reicht es nicht länger aus, in Teams möglichst schnell Begriffe pantomimisch, zeichnerisch oder mit Worten darzustellen und zu erraten. Die Mannschaften müssen Geheimwörter aus acht Buchstaben, die sich alle Teams ausdenken und versteckt auf Zetteln notieren, ermitteln. Ein Zugang zum Codewort eröffnet sich, nachdem eine Mannschaft einen Begriff auf den traditionellen Activity-Spielkarten erfolgreich erraten hat. Dann erhält das Team die Chance, das benachbarte Team zu fragen ob der Anfangsbuchstabe des Begriffes im Codewort vorkommt. Ist dies der Fall, muss das befragte Team auch darüber Auskunft geben, wie oft der Buchstabe im Geheimwort vorhanden ist.

So nähern sich die Spieler von Runde zu Runde den versteckten Wörtern an. Meint jemand, einen Code enträtselt zu haben, muss er warten, bis sein Team an der Reihe ist. Ist der Code geknackt, hat das Team gewonnen, wenn nicht, geht die Suche weiter. Es gibt jedoch auch offene Runden, bei denen alle gleichzeitig mit raten dürfen. Die Geheimniskrämerei rund um das Codewort bringt zusätzliche Spannung ins beliebte Partyspiel „Activity“, das in der neuen Version die konspirative Stimmung auch durch ein Packungsdesign in der Spionagefarbe Schwarz aufnimmt.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.