Saurier-Jagd im „Dino Park“

Was für ein Abenteuer! Im „Dino Park“ von Piatnik jagen Kinder ab sieben Jahren die Giganten der Urzeit. Mit Seil, Netz, Gummihammer, Fallgrube und Käfig liegen die jungen Dino-Fänger auf der Lauer. Bei ihrer Jagd kommt es nicht nur auf Wagemut und Würfelglück, sondern auch auf die richtigen taktischen Entscheidungen an.

„Dino Park“ ist ein spannendes Würfelspiel, das die Faszination von Kindern für die Saurier aufnimmt. 18 Spielkarten stellen nicht nur berühmte Fleischfresser wie den „Tyrannosaurus Rex“ vor, sondern auch kleinere Echsen und Flugsaurier. Je gefährlicher ein Tier ist, desto höher ist sein Wert. Natürlich kann ein mit einem dicken Panzerschädel ausgerüsteter Dino nicht mit einem Gummihammer allein überwältigt, sondern muss in eine Fall gelockt werden. Deshalb müssen die Spieler die passenden Fanginstrumente würfeln. Gelingt dies, belegen Abenteurerfiguren das entsprechende Feld auf der offen ausliegenden Dino-Karte. Erst wenn alle Felder mit den richtig ausgerüsteten Jägern besetzt sind, darf die Karte samt des dargestellten Sauriers erobert und in den eigenen Dino-Park überführt werden. Manchmal erweist es sich als taktisch geschickt, eine Jagdpause einzulegen oder auf die Unterstützung eines Fernglases zu hoffen. Der erfolgreichste Saurierfänger ist am Ende derjenige, der die meisten Dinopunkte gesammelt hat.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.