„Fünf Tierfreunde“ von IQ-Spiele ist ein toll illustriertes Memo-Spiel, das die Lerninhalte neurologisch korrekt anbietet

„Gleiches und Gleiches kann das Auge ohne Abrufung von Gehirnleistung miteinander vergleichen. Deshalb taugt das herkömmliche Memo-Prinzip nicht als Lernspiel“, so der Geschäftsführer von IQ-Spiele Dr. Markus Haberer. Das neue Lernspiel „Fünf Tierfreunde“ bietet die Lerninhalte gehirngerecht an.

Pony Lotte und Ziege Zottel sind die allerbesten Freunde. Auch mit Wuffi dem Hund, der Katze Luzie und dem Ferkelchen Freddy verstehen sich die beiden ganz prächtig. Heute spielen die fünf frechen Tierkinder Verstecken, denn das macht ihnen immer tierischen Spaß!

Die Spieler versuchen mit einem guten Gedächtnis und etwas Glück, die beiden gewürfelten Tiere zu finden. Aber aufgepasst: Die Karten mit den beiden Tierfreunden müssen immer direkt nebeneinander liegen! Dieses schön illustrierte Spiel fördert das Gedächtnis und die Konzentration.

„Fünf Tierfreunde“ ist ein Memo-Lernspiel für die Kleinen ab 4 Jahren. Im Gegensatz zum herkömmlichen Memo-Prinzip werden nicht zwei gleiche Karten gesucht, sondern die beiden Würfel geben an, welche beiden Tierfreunde gesucht werden. Unter den 25 Memo-Kärtchen kommt jedes der 5 Tierkinder 5 Mal vor.
Bei diesem Lernspiel gilt, dass die Kärtchen mit den beiden gesuchten Tierkindern nebeneinander liegen müssen. Wer ein richtiges Paar gefunden hat, bekommt ein Freunde-Plättchen als Gewinn.

Auf den Würfeln sind nur die Köpfe der Tiere und auf den Kärtchen sind die Tiere ganz und immer in unterschiedlicher Aktion abgebildet. D.h. hier müssen die jungen Spieler stets einen kleinen Transfer ziehen, um die Abbildungen richtig zuzuordnen. Somit wird stets Gehirnleistung abrufen – im Gegensatz zum traditionellen Memo-Prinzip, bei dem zwei identische Kärtchen gesucht werden.

  • Für 2 bis 4 Spieler ab 4 Jahren
  • Spieldauer: 10 -15 min.
  • Sprache: Deutsch
  • Empf. VK-Preis: 14,95 EUR

(c)Text und Bild: IQ-Spiele

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.