Birds of Steel – der Himmel ist die Grenze

Konami Digital Entertainment GmbH kündigt Birds of Steel für PlayStation 3 und Xbox 360 an – eine packende Mischung aus Flugaction und unterschiedlichsten Kampfszenarien vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs.

Birds of Steel wird von Gaijin Entertainment entwickelt und präsentiert sich als Gefechtssimulation, in der die Spieler einige der größten Luftschlachten des zweiten Weltkriegs nacherleben, darunter die Schlachten von Midway, Guadalcanal, Coral Sea, Pearl Harbour oder Malta. Die Spieler wählen aus, wie detailliert sie jede dieser Kampagnen nacherleben möchten und erhalten anschließend eine Vielzahl von Einzel- und Mehrspielerkampagnen zur Auswahl.

Birds of Steel bietet insgesamt 20 historische und eine Vielzahl fiktiver Missionen innerhalb von acht spannenden Kampagnen. Die Spieler haben Zugriff auf 100 der bekanntesten und berühmtesten Flugzeugtypen der beteiligten Luftstreitkräfte. Jeder Typ ist für bestimmte Kampagnen geeignet und ist den Vorbildern detailliert im Hinblick auf Bewaffnung, Einsatzmöglichkeiten und Handhabung nachempfunden. Zur Auswahl stehen etwa die klassische Spitfire, P-51D Mustang oder Messerschmidt 109 – je nachdem, ob die Spieler auf Seite der Alliierten, Japaner oder Achsenmächte spielen wollen.

Alle Kämpfe und Einsätze wurden detailliert umgesetzt, von den typischen Wettereffekten im jeweiligen Kampfgebiet bis hin zu den Schäden, welche die Flugzeuge im Verlauf der Gefechte nehmen. So wirken sich gegnerische Treffer je nach Beschädigung auch auf die Steuerung aus. Gleichzeitig ermöglichen unterschiedliche Kameraeinstellungen die Sicht auf das Kampfgeschehen aus unterschiedlichen, externen Perspektiven oder aus den jeweiligen Cockpits der 100 unterschiedlichen Flugzeuge. Jede Mission wird in einem vorgeschalteten Missionsbriefing erläutert; nach Abschluss sehen die Spieler ihren persönlichen Anteil am Erfolg des Szenarios und können – je nach Erfüllen bestimmter Ziele – neue Flugzeuge freischalten. Birds of Steel bietet zudem eine Reihe unterschiedlicher Kontrollsysteme, von einem eher einfach gehaltenen Arcadestil bis hin zu realistisch und detailgetreu nachgestellten Steuerungsmöglichkeiten, bei denen die Piloten die Kontrolle über jeden wichtigen Bestandteil ihres Flugzeugs behalten.

Auch Onlinespieler kommen in Birds of Steel voll auf ihre Kosten: Gemeinsam mit Freunden absolvieren sie Koop-Missionen oder begeben sich mit einer Vielzahl weiterer Spieler in spannende Dogfights. Zur Zeit entwickelt Gaijin Entertainment eine Reihe weiterer, fordernder Missionen für Online-Spieler, etwa Team Death Matches, Turniere, Koop basierte Strike-Missionen oder Einzelszenarien, bei denen es etwa gilt, einen Flugplatz zu erobern. Birds of Steel wird so zu einem intensiven Online Luftkampf Erlebnis auf PlayStation 3 und Xbox 360. Dazu zählt auch, dass die Spieler ihre größten Gefechtsmomente speichern und Freunden vorführen können.

„First-Person Shooter waren lange Zeit eine Sache aus Sicht der Soldaten am Boden – damit ist es jetzt vorbei. Wir heben die Schwerkraft auf und präsentieren Gamern actionreiche Gefechte, bei denen nur der Himmel die Grenze ist“, so Martin Schneider, General Manager der Konami Digital Entertainment GmbH. Birds of Steel, das ist kooperatives Online Gameplay gepaart mit realistischem Look und einem spannenden Setting.“

(c)Text: NEU:KOM

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.