„Öko Simulator – Projekt Grün“ – Umweltschutz hautnah

In der heutigen Zeit gibt es ein Thema, dass die Menschheit bewegt – der Umweltschutz. Doch nicht nur der realen Welt hat das Thema einen hohen Stellenwert, auch in der Welt der Computerspiele hat das Thema Einzug gehalten. Schon im Aufbauklassiker „Sim City“ galt es umweltbewusst zu handeln, damit die Stadt nicht an der Umweltverschmutzung zu Grunde geht. Halycon Media hat sich nun auch der Thematik angenommen und 2010 das Spiel „Öko Simulator – Projekt Grün“ veröffentlicht.

Darin übernimmt der Spieler die Rolle eines Regierungschefs und versucht die Geschicke des gewählten Landes möglichst ökologisch und umweltfreundlich zu regeln. Wie soll der Müll entsorgt werden? Wo soll die Energie herkommen? Das sind nur zwei der Fragen die das Spiel aufwirft und deren Lösung nicht nur das richtige Bauchgefühl erfordert, sondern auch Verhandlungsgeschickt und Durchsetzungsvermögen. Und in „Öko Simulator – Projekt Grün“ hat wirklich jede Entscheidung Auswirkungen. Erhöht man zum Beispiel die Auflagen zum Umweltschutz für die Wirtschaft, wandert diese vielleicht in Länder mit weniger harten Auflagen ab.

„Öko Simulator – Projekt Grün“ ist dabei ein wirklich herausforderndes Spiel. Wer die falschen Entscheidungen trifft, wird umgehend bestraft und wer zu viele falsche Entscheidungen trifft, für den endet der Ausflug in die Welt als Regierungschef schneller als ihm lieb. Doch auch wenn ein Spiel mal schneller vorbei ist, den selben Fehler in einem Spiel macht man nur einmal, denn es ist gut nachvollziehbar, warum man in die schlechte Lage geraten ist.

In einem Bereich kann „Öko Simulator – Projekt Grün“ allerdings nicht uneingeschränkt punkten und zwar im Bereich der Grafik. Für einen Titel von 2010 sieht das Spiel nicht besonders schön aus, allerdings kann man auch nicht sagen, dass der Titel hässlich wäre. Aus meiner Sicht positioniert sich das Spiel im soliden Mittelmaß. Kleinigkeiten wie rauchende Schornsteine sorgen auch bei der eher simplen Grafik dafür, dass man sich in der Spielwelt wohlfühlt. Und seien wir mal ehrlich. Eine zu verspielte Grafik würde dafür sorgen, dass man vom Spielziel abgelenkt wird.

Insgesamt betrachtet ist „Öko Simulator – Projekt Grün“ ein durchaus interessanter Titel. Ein ernstes Thema wird hier unterhaltsam verpackt und vermittelt die Grundzüge eines funktionierenden Umweltschutzes. Natürlich darf man die angewandten Spielmechanismen nicht eins zu eins auf die reale Welt übertragen, in Ansätzen vermittelt das Spiel aber wie es in der echten Politik funktioniert und das eine Lobby manchmal mehr Einfluss auf die Entscheidungen nimmt als es der guten Sache helfen würde.

Infos:

  • Name: Öko Simulator – Projekt Grün
  • Entwickler: Virtual Playground
  • Publisher: Halycon Media
  • Spieler: 1 Spieler
  • Altersfreigabe: USK freigegeben ab 0 Jahren

Unsere Wertung:

Gnislew
Durchschnitt:

Leserwertung
[Total: 0]

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.