PES 2011 für Wii: Die neue 360 Grad Freiheit -KONAMI gibt Details zur neuen Wii Version seines Fußballtitels bekannt

Konami Digital Entertainment GmbH veröffentlicht die Wii-Version von PES 2011 im Oktober und gibt nun die wichtigsten Neuerungen des Titels bekannt.

PES 2011 für Wii entstand erneut unter der Leitung von Produzent Akiyoshi ‘“Greyhound“ Chosogabe und seinem Team. Wie auch die Next Gen Versionen wird die Wii Version dem Spieler mehr Kontrolle denn je über das Geschehen auf dem Platz geben. Kern des Spiels ist echtes, multi-direktionales Dribbling, welches dem Spieler Sprints und Drehungen in alle Richtungen erlaubt – 360 Grad volle Freiheit und noch mehr Möglichkeiten bei der Kontrolle des Balls.

PES 2011 für Wii behält die beiden Kontrollmöglichkeiten bei, die erstmals mit der letztjährigen Version des Spiels eingeführt wurden. Damit gebrauchen die Spieler zum einen Wii Remote und Nunchuk, wobei erstere für gezieltes Passspiel genutzt wird oder um die Laufwege einzelner Spieler vorzugeben, während der Nunchuk volle Kontrolle über den jeweils in Ballbesitz befindlichen Spieler gibt. Alternativ nutzen die Spieler die Classic Controller von Wii für eine eher konventionelle Steuerung. Dabei ermöglicht der linke Stick volle 360 Grad Bewegungen, mit dem rechten Stick hingegen wechseln die Spieler unkompliziert die Richtung. In Matches gegeneinander verwenden die Spieler nun auch unterschiedliche Kontrollmöglichkeiten, egal, ob sie online oder offline spielen. Bei WFC Matches (World Football Championships) sieht die Standard-Einstellung so aus, dass beide Seiten die gleichen Kontroll-Optionen verwenden; dennoch besteht die Möglichkeit, auch gegen Spieler anzutreten, die eine andere Einstellung nutzen.

Eine weitere entscheidende Neuerung ist zudem die Möglichkeit, die Laufwege der jeweiligen Spieler in Standard-Situationen präziser zu bestimmen. Das Free Run Set Up erlaubt es, vorab bestimmte Feldspieler und ihren Laufweg auszuwählen, bevor die Standardsituation ausgeführt wird. Damit schicken die Spieler ihre Kicker auch in offene Räume und erarbeiten sich noch bessere Tormöglichkeiten – etwa indem sie gegnerische Verteidiger geschickt aus der Reserve locken. Um dieses neue Element zu akzentuieren, ist während Eckstößen zudem eine neue Kameraeinstellung verfügbar, mit der die Spieler ins Geschehen hinein zoomen oder den Blickwinkel verändern. Damit gestalten beide Mannschaften ihr Angriffs- beziehungsweise Abwehrverhalten noch präziser.

Die Wii Version von PES 2011 bietet zudem eine größere Anzahl an Tricks und Finten und sieht dank der noch realistischer gestalteten Spielermodelle und Animationen besser aus denn je. Die Persönlichkeit der Spieler kommt durch zahlreiche Eigenheiten noch besser zur Geltung: Sie bewegen sich individueller und je nach persönlichen Fähigkeiten, ihr Aussehen entspricht mehr denn je ihren realen Ebenbildern – und einige Spieler und Mannschaften singen vor Matchbeginn nun sogar ihre Nationalhymne.

Mit neuem und verbessertem Online-Spiel, dem Copa Santander Libertadores Modus, der die existierenden UEFA Champions League Optionen ergänzt, und der Rückkehr der weithin populären Meister Liga und Champions Road markiert PES 2011 die willkommene Rückkehr der Wii Fußball Serie mit dem höchsten Grad an Realismus.

(c)Text: NEU:KOM GmbH

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.