Magic 2011 – 2 Headed Giant Release Turnier

Wie bei jeder neuen Edition veranstaltete der Mage Store am Relasewochenende von Magic 2011 ein 2 Headed Giant Turnier. Zusammen mit Yogi habe ich auch an diesem Turnier teilgenommen und am Ende sogar den zweiten Platz belegt. Insgesamt haben 8 Teams mitgespielt.

Die beiden Decks, die wir aus den acht Boostern gebaut haben, habe ich leider nicht notiert, gespiet haben wird auf jeden Fall rot/grün und blau/weiß. Unter anderem mit Sleep und einigen dicken Würmern und einigen Fliegern. Lustig dabei, trotz Deckswap haben Yogi und ich bei der Verteilung der Decks unseren eigenen Pool wieder bekommen.

Nachdem die Booster verteilt und geöffnet wurden, kam es bei dem Turnier zu einem internen Ban einer Karte. Und zwar des Serra Ascendant. Da seid der letzten Anpassung der Regeln für das 2 Headed Giant Format die Lebenspunkte eines Spielers den Lebenspunkten des Teams entsprechen, hätte man somit in der ersten Runde einen 6/6 Flieger mit Lifelink zu bekommen. Ein Monster, das kaum zu händeln gewesen wäre. Einstimmig mit allen Teams wurde beschlossen diese Karte gegen die zufällige Rare aus einem neuen Poster zu tauschen.

Da Yogi und ich die Karte in unserem Pool hatten und wir den Pool wieder bekamen, wurde ein neues Booster geöffnet. Der Tausch: Serra Ascendant gegen Day of Judgment. Kein so schlechter Tausch.

Nun kurz zu den Spielen. Insgesamt wurden drei Runden gespielt. In der ersten Runde spielten wir gegen ein blau/weißes und ein grün/weißes Deck. Der grün/weiß Spieler kam so gar nicht ins Spiel und Yogi und ich konnten ordentlich Kreaturendruck aufs Board bringen. Ein Sleep ließ uns ordentlich Schaden durchbringen und so wurde das Spiel relativ sicher gewonnen.

Die zweite Partie war auf dem Papier zwar eine deutliche Sache, doch hätte das Spiel auch gut anders ausgehen können. Zunächst konnten Yogi und ich gut Druck aufbauen, nicht zuletzt da einer unserer Gegner kein Mana bekam, doch dann kam der Gegner dank einiger Kreaturen die uns zum discarden zwangen wieder ins Spiel. Den Unterschied machte aber erneut Sleep und glückliches nachgezogenes rotes Burn.

Im dritten Spiel ging es dann um die Frage wer Platz 1 und wer Platz 2 im Turnier belegen sollte. Leider musste ich einen Mulligan bis auf 5 Karten nehmen, so dass es einfach zu lange dauerte bis ich ins Spiel kam und das blau/weiße Deck war einfach nicht stark genug um das Spiel alleine zu entscheiden. Eine Warlord’s Axe in jedem Deck unserer Gegner und ein Mind Control gaben uns dann den Rest. Sieg für den Gegner.

Mit einer 2:1 Bilanz und dem zweiten Platz ging das Turnier trotz der Niederlage im finalen Spiel für Yogi und mich dennoch zufrieden zu Ende. Vor allem wenn man bedenkt, dass es sonst eher nicht so rosig im 2 Headed Giant für uns läuft. Ein 1:2 oder 0:3 ist da Ende eher die Regel. Aber diesmal lief ja alles super. Mal sehen wie es im Oktober bei der nächsten Erweiterung

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.