Knizia-Klassiker „Modern Art“ erfährt bei Pegasus eine Neuauflage

„Modern Art“, einer der am meisten gefeierten Brettspielklassiker von Erfolgsautor Reiner Knizia, ist nun in einer Pegasus-Ausgabe wieder erhältlich – natürlich in neuem Gewand.

Zum Spiel:

Modern Art – die Welt der Kunst. Aufstrebende Talente tummeln sich in der Szene. Neue Kunstrichtungen kommen und gehen. Doch welche Künstler werden die gefeierten Stars der Zukunft sein? Und wie sehen die Meisterwerke von morgen aus?

Die Spieler schlüpfen sowohl in die Rolle von Kunsthändlern als auch von Kunstsammlern. Das Spiel geht über vier Auktionen, in denen Kunstwerke von fünf Künstlern unterschiedlicher Stilrichtungen angeboten und auf verschiedene Weise versteigert werden. Dabei gilt es zum einen, die richtigen Kunstwerke zum richtigen Zeitpunkt anzubieten, um die eigenen Künstler zu protegieren. Zum anderen ist ein gutes Fingerspitzengefühl gefragt, um möglichst günstig an die besten Werke zu kommen.

Modern Art, der Klassiker von Erfolgsautor Reiner Knizia, gewann 1993 den Deutschen Spiele Preis und wurde in die Auswahlliste zum Spiel des Jahres aufgenommen. Diese Neuauflage ist komplett neu illustriert.

Modern Art:

  • Brettspiel von Pegasus Spiele
  • für 3-5 Spieler
  • ab 10 Jahre
  • Spieldauer: 45-60 Minuten
  • Autor: Reiner Knizia
  • Grafik: Carole Carrion
  • Inhalt: 1 Spielplan, 5 Sichtschirme, 70 Gemäldekarten, 12 Wertungsplättchen, 88 Geldchips, 1 Anleitung
  • UVP: 29,95 EUR

(c)Text und Bild: Pegasus

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Schnaetty sagt:

    Das erste Versteigerungsspiel an dem ich wirklich Spaß hatte. Das Original von damals kannte ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.