Packendes Mystery-Spiel auf Wii

Another Code R: Die Suche nach der verborgenen Erinnerung lockt zu einer rätselhaften Reise in die Vergangenheit

In den Sommerferien 2009 können die Wii-Spieler eine besonders spannende Reise unternehmen: Am 26. Juni erscheint Another Code R: Die Suche nach der verborgenen Erinnerung, das lange erwartete Sequel zum gefeierten Nintendo DS-Titel Another Code. In dem packenden Mystery-Abenteuer von Cing tauchen sie zusammen mit der jungen Heldin Ashley tief in deren Vergangenheit ein. Es gilt, die Geheimnisse um das Projekt „Another“ aufzudecken – und die Wahrheit über den mysteriösen Tod von Ashleys Mutter.

Die Story: Am Ende ihrer Sommerferien erhält die 16-jährige Ashley eine Einladung ihres Vaters Richard. Er hatte sich seltsamerweise stets von ihr fern gehalten, seit er von ihrer Mutter die Arbeit an einem System zur Kontrolle von Erinnerungen übernommen hatte. Dieses System – „Another“ genannt – spielte auch bei deren plötzlichem Tod eine Rolle. Nach seiner Rückkehr möchte Richard die Verbindung zu Ashley, die bei einer Tante aufgewachsen ist, unbedingt wieder stärken und lädt sie zu einem Camping-Wochenende am Lake Juliet ein. Doch Ashley bemerkt bald, dass die Gegend um den See voller Geheimnisse steckt. Die Spieler werden noch weiter in den Bann der Geschichte gezogen, als Ashley entdeckt, dass sie früher schon einmal an diesem Ort war. In ihr regt sich eine leise Erinnerung an die Zeit vor 13 Jahren, kurz bevor ihre Mutter starb.

Um Ashleys Vergangenheit aufzudecken und ihre frühesten Erinnerungen wach zu rufen, müssen die Spieler eine ganze Serie von Hinweisen entschlüsseln und Rätsel lösen. Das Spiel gleicht dem Schmökern in einem Mystery-Krimi. Auf jeder Seite tritt Ashley mit neuen Charakteren in Verbindung, um nach und nach die Geheimnisse zu entwirren, die sich um ihre frühe Kindheit ranken. Während sie durch die digitalen Seiten der romanhaften Handlung reist, begegnet sie immer wieder Menschen, die offenbar mehr über den Tod ihrer Mutter wissen, als sie zugeben. Also heißt es, sie geschickt ausfragen, um an die nötigen Informationen zu kommen.

Mit Hilfe der Wii Remote können die Spieler jeden Gegenstand und jede Figur, die ihnen begegnet, anklicken, um mit ihnen zu interagieren. Ashley durchstreift eine virtuelle Welt, die im originellen Animé-Stil gestaltet ist. Orientierung bieten ihr dort Wegweiser, die sie anklicken kann, um zu erfahren wie und wo es weitergeht. Eine weitere Hilfe beim Rätsellösen ist Ashleys DAS, ein tragbares Gerät, mit dem sie auch Bilder aufnehmen kann.

Indem sie jeden Winkel der virtuellen Welt erkunden, Gegenstände und Informationen sammeln und ihre intuitiven Fähigkeiten mit logischem Denken kombinieren, tauchen die Spieler immer tiefer in Another Code R ein. Sie werden sich selbst wie Charaktere in einem Mystery-Krimi fühlen – je mehr sie den Geheimnissen von Lake Juliet, Ashleys Familie und schließlich von Projekt „Another“ auf die Spur kommen.

Der neueste Trailer zu Another Code R: Die Suche nach der verborgenen Erinnerung steht ab sofort auf dem Nintendo Channel und ab morgen unter www.anothercode.de bereit!

(c)Text: Nintendo

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.