USK vergibt Altersrating an Dead Space – Gruselspiel von EA kommt doch in Deutschland auf den Markt

Dead Space wird in Deutschland erscheinen. Die Veröffentlichung des mit Spannung erwarteten Horror-Titels war in den letzten Wochen bedroht, da die USK dem Spiel bisher eine Alterskennzeichnung verweigerte und EA den Titel ohne diese nicht veröffentlicht hätte. Bereits zweimal wurde das Spiel dem USK-Prüfgremium vorgelegt, bevor die gestrige dritte Prüfung ein eindeutiges Signal brachte: Dead Space wird mit der Alterskennzeichnung „keine Jugendfreigabe“ in der ersten Novemberhälfte unverändert für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

„Wir sind froh, für Dead Space eine Alterskennzeichnung erhalten zu haben“, so Olaf Coenen Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland. Dead Space ist ein sehr kunstvolles Spiel, das sich aber mit Sicherheit ausschließlich an Erwachsene richtet – wie es nun auch die USK bestätigt hat.“

Dead Space spielt in einer nahen Zukunft, in der die Menschheit darauf angewiesen ist, Ressourcen großflächig auf anderen Planeten abzubauen. Während einer Mission kommt es jedoch zu einem Zwischenfall und jeglicher Kontakt zum Schiff USG Ishimura bricht ab. Der Ingenieur Dr. Isaac Clarke bekommt den Auftrag, das Schiff zu inspizieren und Antrieb und Kommunikation wieder herzustellen. An Bord angekommen, macht er jedoch eine grausame Entdeckung: Etwas hat sich an Bord eingenistet.

In Präsentation und Atmosphäre erinnert Dead Space an klaustrophobische Science-Fiction Klassiker und wird dem Spieler mit dichter Soundkulisse und angsteinflößendem Licht und Schatten-Spiel die Schweißperlen auf die Stirn treiben.

Dead Space erscheint für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 in der ersten Novemberhälfte 2008.

(c)Text: Electronic Arts

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.