Sprechen wir mal über Wii! – Wii Speak-Kanal und Wii Speak-Mikrofon machen das Videospiel kommunikativer denn je

Videospiele sind Gesellschaftsspiele. Gemeinsam Spaß haben, spielen und kommunizieren, ob unter Freunden oder in der Familie, das wird mit Wii jetzt noch einfacher – auch über weite Distanzen. Am 5. Dezember bringt Nintendo das Wii Speak-Mikrofon heraus und öffnet den Besitzern der Heimkonsole zugleich den neuen Wii Speak-Kanal. Beide verbinden die Wii-Fans in aller Welt noch enger miteinander. Denn jetzt können sie über die kostenlose Nintendo Wi-Fi Connection jederzeit direkt miteinander sprechen. Obendrein macht die innovative Funktion den Weg frei zu einer neuen Dimension an Spieltiefe: Animal Crossing: Let’s Go to the City, der erste Wii-Titel, der auch die spielerischen Möglichkeiten des neuen Features nutzt, erscheint ebenfalls am 5. Dezember.

Das Wii Speak-Mikrofon wird mit der Konsole verbunden und überträgt alles, was in diesem Raum gesprochen wird. Das ist besser als telefonieren oder chatten, denn über den Wii Speak-Kanal können sich nicht nur zwei, sondern alle Spieler im Raum gleichzeitig am Gespräch beteiligen.

Das Mikrofon wird über den neuen Wii Speak-Kanal aktiviert. Er ist ganz einfach über das Wii-Hauptmenü zugänglich und erlaubt es bis zu vier Wii-Besitzern, wo immer sie leben, ihre Konsolen über eine Internet-Verbindung miteinander zu verbinden: sei es, um zu reden, um sich gegenseitig Fotos oder Textbotschaften zu schicken – oder um das Spielerlebnis miteinander zu teilen.

Sobald sie den Wii Speak-Kanal aktiviert haben, werden ihre Miis lebendig. Diese Wii-Avatare repräsentieren die Spieler in der Unterhaltung mit ihren Freunden. Während also jeder die Stimme seines Spielpartners hört, ist auf dem TV-Bildschirm zu sehen, wie die Miis miteinander kommunizieren.

Für all das müssen die Wii-Freunde keinen Cent extra zahlen. Es fallen lediglich die üblichen Kosten für den Breitband-Internetzugang an. Auch an die Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre hat Nintendo gedacht: Die neue Sprachkommunikation ist ausschließlich zwischen Spielern möglich, die sich tatsächlich kennen und vorher ihre Freundescodes ausgetauscht haben.

Außer einem Mehr an Kommunikation, eröffnet das Wii Speak-Feature aber auch neue Formen des gemeinschaftlichen Gameplays. Der erste Nintendo-Titel, der diese Möglichkeiten nutzt, ist Animal Crossing: Let’s Go to the City, in dem sich die Wii-Freunde gegenseitig in selbst erschaffene Spielwelten einladen können. Erstmals können sie dort nun direkt miteinander sprechen. Da das Spiel in Echtzeit stattfindet und je nach Jahreszeit zu realen Festen und Ereignissen einlädt, dürfte die Wii Speak-Funktion diese Weihnachten für ein ebenso realistisches wie bezauberndes Spielerlebnis sorgen. Echte Spieler und virtuelle Charaktere können somit auf einzigartige Weise gemeinsam feiern und sich unterhalten. Animal Crossing: Let’s Go to the City ist also das perfekte Weihnachtsgeschenk.

Der Titel kommt zusammen mit dem Wii Speak-Mikrofon in einem Bundle auf den Markt. Die Spielesoftware und das neue Zubehör werden aber auch separat erhältlich sein. Denn Nintendo verspricht seinen Fans für die Zukunft noch viele weitere Wii-Titel, die die innovativen Spielmöglichkeiten des Wii Speak-Mikrofons und des Wii Speak-Kanals nutzen.

(c)Text: Nintendo

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.