EA erwartet im Herbst 2008 Nachwuchs

Electronic Arts veröffentlicht im Herbst 2008 in Deutschland, Österreich und der Schweiz My Baby Boy und My Baby Girl für den Nintendo DS. Die Spiele werden zurzeit von der französischen Softwarefirma Nobilis entwickelt.

Das Fläschchen geben um 12 Uhr, der Spaziergang am Nachmittag, ein Bad vor dem Schlafengehen – all das, aber auch pure Freude, Tränen und Emotionen bestimmen den Babyalltag. In My Baby Boy und My Baby Girl schlüpft der Spieler in die Mutter- oder Vaterrolle. Er kümmert sich liebevoll um sein eigenes Baby, erlebt mit, wie es wächst und hilft ihm, sich weiter zu entwickeln und die Welt zu entdecken.

Vom 1. bis zum 14. Lebensmonat erlebt der Spieler, wie sein Baby neue Dinge hinzulernt und die ersten selbstständigen Schritte macht. Er kann es berühren, streicheln und es jederzeit mit dem DS-Touchpen im Arm halten. Mit seiner eigenen Stimme kann er sein Baby beruhigen und z.B. durch Pusten das Essen herunterkühlen.

Patrick Eilfeld, verantwortlicher Product Marketing Manager bei Electronic Arts Deutschland: „Im Spiel kann das Baby unwahrscheinlich viele Dinge lernen, wenn sich der Spieler oder die Spielerin besonders gut um das Kind kümmert. Im Laufe der Monate kann es nach verschiedenen Objekten greifen und diese dann auch bald selbstständig in der Hand halten. Seine Sinne enfalten sich besonders gut, wenn es viel beschäftigt wird, man mit ihm spricht oder es einfach umarmt. Diese vielen Aufgaben und Herausforderungen werden dem Spieler besonders viel Spaß machen – nur am Anfang muss er sich entscheiden, ob das Baby ein Junge oder ein Mädchen sein soll.“

Weitere Informationen sind unter www.my-baby-boy.com, www.my-baby-girl.com sowie www.electronic-arts.de erhältlich.

(c)Text: Electronic Arts

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.