Tabula Rasa: NCsoft verewigt Spieler im Weltall

Publisher schickt auf Richard Garriotts Reise zur Internationalen Raumstation digitale Zeitkapsel mit menschlicher DNS ins All

Werden Sie zum Retter der Menschheit? NCsoft, der weltweit führende Entwickler und Publisher von Online-Computerspielen, gibt bekannt, dass der berühmte Spieldesigner Richard Garriott auf seine Reise zur Internationalen Raumstation im Oktober 2008 den
Immortality-Speicher – eine Zeitkapsel mit der digitalisierten DNS ausgewählter Computerspiel- und
Sci-Fi-Fans – mitnehmen wird.

Im Rahmen von NCsofts Operation Immortality begibt sich Garriott – der Schöpfer des Massively-Multiplayer Online-Computerspiels Tabula Rasa, das die Zerstörung der Erde durch außerirdische Invasoren thematisiert – auf eine Reise ins All. Während der Kampagne erhalten US-amerikanische Tabula Rasa-Spieler die Gelegenheit, ihre DNSSequenz bestimmen und auf dem Immortality-Speicher in digitalisierter Form ins All schicken zu lassen. Darüber hinaus werden die Charaktere sämtlicher Tabula Rasa-Spieler aus aller Welt, die am 2. September 2008 über einen aktiven Account verfügen, auf den Speicher geladen, wodurch sie virtuell ins Weltall reisen. Um diese einmalige Gelegenheit so vielen Spielern wie möglich zugänglich zu machen, sind ab sofort auf https://eu.plaync.com/de/trials/rgtr kostenlose Probecodes erhältlich.

Garriott wird den Immortality-Speicher im Rahmen seines Raumfluges im Herbst auf der Internationalen Raumstation hinterlegen.

„Ich konnte in der Spielebranche schon einige aufregende Dinge bewegen, aber das ist eine völlig
andere Dimension“
, kommentiert Garriott, der Executive Producer von Tabula Rasa bei NCsoft. „Ich finde es unglaublich spannend, dass wir Millionen von Gamern die einmalige Chance bieten können, virtuell mit mir ins All zu reisen. Und wir werden die digitalisierte DNS von einigen wenigen ausgewählten US-Spielern an Bord haben. Falls der Menschheit etwas zustößt, könnte die DNS dieser Spieler theoretisch als Ausgangsbasis einer wiederbelebten menschlichen Spezies fungieren.“

Vom heutigen Tag bis zum 31. August 2008 kann jeder, der über einen PC mit Internetzugang
verfügt, auf https://www.operationimmortality.com (Website nur auf Englisch) an wöchentlichen Umfragen zu den größten menschlichen Errungenschaften teilnehmen, die ebenfalls auf dem Immortality-Speicher verewigt werden. Dabei werden Fragen wie „Was ist der beste Song aller Zeiten?“ oder „Was ist die größte technologische Neuerung aller Zeiten?“ zur Abstimmung gestellt.

Alle derzeit aktiven Tabula Rasa-Spieler und all jene, die über einen kostenlosen Probecode spielen, können außerdem persönliche Botschaften zur Aufnahme auf den Immortality-Speicher vorschlagen.

(c)Text: Borgmeier PR

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.