Nun stehen sie fest. Die Gewinner zum „Spiel des Jahres“ und zum „Kinderspiel des Jahres“ 2008. Der Abräumer dabei ist Spieleautor Reiner Knizia, der dabei in beiden Kategorien als Sieger hervorging.

Zum „Spiel des Jahres 2008“ist das Spiel Keltis aus dem Kosmos Verlag ernannt worden. In der Kategorie „Kinderspiel des Jahres“ konnte das Ravensburger Spiel Wer War’s die Gunst der Jury verbuchen.

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Sonderpreis verliehen. Der Sonderpreis für das komplexe Spiel ging an Agricola von Autor Uwe Rosenberg. Erschienen ist das Spiel bei Lookout Games, im Vertrieb vom Heidelberger Spieleverlag.

Von Gnislew

Herausgeber von Blogspiele - Die ganze Welt der Spiele. Spiele so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen egal ob analog oder digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.