Geheimakte Tunguska – Der Kurztest der DS-Fassung

Nachdem im Blogspiele-Test der Wii-Fassung zu „Geheimakte Tunguska“ die meisten Punkte abgehandelt wurden, möchten wir hier nun noch einen Kurztest zur DS-Fassung des Spiels nachreichen:

Auch die Umsetzung für den DS ist super. Die Grafik geht auf den kleinen Monitoren in keiner Weise unter, und mit dem Stylus lässt es sich hervorragend durch die Räume klicken. Mir hat besonders gut gefallen, dass man sich alle auswählbaren Gegenstände innerhalb eines Raumes anzeigen lassen kann. So kann man eigentlich nichts übersehen. Für alle, die keine Wii besitzen, oder sich gerne beim Bahnfahren mit spannenden Geschichten befassen, kann ich die DS-Version von „Geheimakte Tunguska“ nur empfehlen.

Factsheet:

Name: Geheimakte Tunguska
Publisher: Koch Media
Entwickler: Deep Silver
Spieler: 1 Spieler
Altersfreigabe: USK freigegeben ab 6 Jahren

Unsere Wertung:

Schnaetty
Durchschnitt:

Leserwertung
[Total: 0]

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.