Nintendo: 2007 war ein gutes Jahr in Deutschland und Europa

Einfach einschalten und losspielen – bei Europas Videogamern kommt leichte, intuitiv verständliche Handhabung offenbar an. Mit Konsolen und Spielen, die diesem Anspruch gerecht werden, bewirkt Nintendo derzeit einen Paradigmenwechsel auf dem Videospielmarkt: Aus dem Spaß für Kinder und Jugendliche wird zunehmend ein Freizeitvergnügen für alle Altersgruppen. Dank neuer Käuferschichten –angesprochen durch die Heimkonsole Wii und den tragbaren Nintendo DS – konnte Nintendo den Umsatz 2007 deutschland- und europaweit deutlich steigern, und zwar sowohl im Hardware- als auch im Software-Geschäft.

Wii hat in Europa seit ihrem Start im Dezember 2006 nicht weniger als 6 Millionen Käufer gefunden; allein in Deutschland waren es 800.000. Ebenso starkes Interesse weckten die interaktiven Wii-Spiele, die sich durch natürliche Bewegungen steuern lassen. Vier von Nintendo selbst entwickelte Titel – Wii Play, Super Mario Galaxy, Mario Party 8 und The Legend of Zelda: Twilight Princess – gingen europaweit jeweils mehr als eine Million Mal über die Ladentische.

Die Zahl der verkauften Nintendo DS-Konsolen in Europa hat inzwischen die 20-Millionen-Marke überschritten – wovon in Deutschland mehr als 3,3 Millionen gekauft wurden.

Die Titel aus der Reihe Touch! Generations sind besonders populär: Sie ebnen Nintendo den Weg zu Mädchen, jungen Frauen und älteren Erwachsenen. Allein von den zwei Programmen zum Gedächtnistraining – Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging und Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging – wurden seit 2006 rund 1 Million Exemplare verkauft. Auch die Nintendogs, virtuelle Welpen, die es auf dem Nintendo DS zu hegen und zu pflegen gilt, haben 2007 fast 500.000 neue Frauchen und Herrchen gefunden.

Weitere Nintendo DS-Bestseller des Jahres 2007 in Deutschland waren die beiden neuen Editionen Pokémon Perl und Pokémon Diamant mit 540.000 und Animal Crossing: Wild World mit 246.000 verkauften Spielmodulen.

Ob traditionelle Gamer oder Neueinsteiger – die Menschen schwärmen nach wie vor für die allseits beliebten Super Mario-Spiele. Zwei Millionen Europäer haben sich Mario Kart DS und drei Millionen New Super Mario Bros. zugelegt. Der deutsche Handel hat beide Titel 148.000 Mal bzw. 269.000 Mal abgesetzt. Für das erste Mario-Spiel auf Wii, Super Mario Galaxy, hatten sich schon sechs Wochen nach Verkaufstart eine Million Europäer entschieden, darunter 150.000 deutsche Mario-Fans.

Das Jahr 2008 hält weitere innovative Titel bereit, darunter das Trainingsprogramm Wii Fit. Auch die Touch! Generations-Reihe wird erweitert: Zu ihr gehören beispielsweise Spiele wie Prof. Kageyamas Mathematik-Training: Verbessern Sie Ihre Rechenfähigkeit mit der Hundert-Zellen-Methode für den Nintendo DS. Und auch Mario startet in diesem Jahr erneut auf Wii: Im Rennspiel Mario Kart Wii überrascht er seine Fans zudem mit einem neuen Steuerungselement, dem Wii Wheel. Weitere Titel, wie Super Smash Bros. Brawl, stehen schon in den Startlöchern. Kurz: Auch das Nintendo-Jahr 2008 verspricht spannend zu werden.

(c)Text: Nintendo

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.