EA und Steven Spielberg stellen BOOM BLOX vor

Werfen, Greifen, Sprengen – Der Weg durch das ultimative Wii-Spiel

Das Pflichtspiel für Wii im Sommer 2008 ist unterwegs! BOOM BLOX ist das erste Spiel, das EA in Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Produzenten Steven Spielberg entwickelt. Dieses energiegeladene Spiel bietet über dreihundert Levels, eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen, eine Besetzung aus mehr als dreißig schrägen Charakteren und einen leicht zu bedienenden Editor im Spiel, mit dem die Spieler ihre Kreativität ausleben können. BOOM BLOX wird im Mai 2008 für die Wii-Konsole von Nintendo erhältlich sein.

„Ich bin selbst Spieler, und ich wollte unbedingt ein Videospiel erschaffen, das ich gemeinsam mit meinen Kindern spielen kann“, erklärt Steven Spielberg. BOOM BLOX bietet eine unglaubliche Vielfalt lustiger Herausforderungen und cooler Szenarios, die Kinder alleine oder gemeinsam mit ihren Eltern meistern können.“

BOOM BLOX bedeutet Spaß für die ganze Familie und sorgt in Einzelspieler- und Kooperativmodi ebenso wie im Spiel gegeneinander für actiongeladenen, interaktiven Spaß. Die Spieler erleben ein mitreißendes Spielprinzip, das die interaktiven Möglichkeiten der Wii-Konsole perfekt ausnutzt und die Kreativität der Spieler fordert. Darüber hinaus können die Spieler jeden Level kreativ umgestalten, indem sie freigeschaltete Requisiten, Blöcke und Charaktere verwenden. Ferner können sie ihre Werke über WiiConnect24 für Freunde freigeben oder andere Spieler herausfordern, ihre neu erstellten Levels zu meistern.

„Bei der Entwicklung von BOOM BLOX hatten wir unendlich viele Gameplay-Kombinationen im Kopf“, erklärt Louis Castle, Executive Producer. „Dank über dreihundert Levels, die auf Basis eines kompletten Echtzeit-Physikmodells erstellt wurden, kann das Spielerlebnis so einfach oder schwierig sein, wie es sich der Spieler wünscht – es ist wirklich für jeden etwas dabei, um Spaß zu haben.“

„Meine Inspiration zu diesem Spiel hatte ich, als ich das erste Mal Wii spielte“, fügt Spielberg hinzu. „Vom ersten Konzept bis hin zum aktuellen Stand des Spiels wurde es immer mit Blick auf die Innovationen entwickelt, die die Wii-Konsole in die Welt des Spielens einbringt. BOOM BLOX setzt auf den Spaß daran, Blöcke aufzubauen und wieder einzureißen. Das an sich ist schon ein Anreiz für Kinder und Erwachsene jedes Alters.“

Bereits 2005 sind EA und Steven Spielberg eine über mehrere Jahre angelegte Zusammenarbeit eingegangen, aus der drei neue, innovative Spiele entstehen sollen. EA hält die Rechte an dem geistigen Eigentum und wird die Spiele entwickeln, veröffentlichen und weltweit vertreiben. Spielberg arbeitet direkt mit den EA-Entwicklungsteams im EALA-Studio in Playa Vista zusammen, um den Konzepten, Designs und künstlerischen Visionen der drei einzigartigen Spiele seinen individuellen Erzählstil zu verleihen.

(c)Text und Bild: Electronic Arts

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.