Spank the Monkey – Affentheater auf dem Schrottplatz

Stellt euch vor ihr arbeitet auf einem Schrottplatz und ein wildgewordener Affe macht euch das Leben schwer. Unvorstellbar? Dann müsst ihr einen Blick auf das Kartenspiel „Spank the Monkey“ werfen. Hier wird euch gezeigt, dass diese Situation durchaus vorstellbar ist.

Ziel des Spiels ist es einen Turm aus Schrott zu bauen um den wütenden Affen eine runter zu hauen. Der Affe sitzt ebenfalls auf einem Turm, dessen Höhe sich nach der Zahl der Mitspieler richtet. Ist man nun an der Reihe kann man mehrere Aktionen durchführen. So kann man eine Schrottkarte ausspielen und seinen Turm wachsen lassen, seine oberste Schrottkarte mit einer Verstärkungskarte verstärken oder einen Angriff auf einen gegnerischen Turm schlagen.

Das ist wichtig, da man den Affen kann man nämlich nur schlagen, wenn man auf derselben Höhe wie der Affe oder ein klein wenig höher ist. Und da man gewinnen will, will man natürlich die Türme der anderen zu niedrig wie möglich halten.

Allerlei skurriler Schrott

Das Spiel ist schnell erlernt und lebt in großen Teilen von seinen lustigen Karten. In den Schrotttürmen der Spieler wird nämlich alles verbaut was man sich nur vorstellen kann. Autos, Gartenzwerge, Raketen. Und da werden auch schon einmal Dinge aufeinandergestapelt die nicht wirklich aufeinander passen. Bei „Spank the Monkey“ kann es tatsächlich vorkommen, dass ein Sarg auf einen Gartenzwerg gestapelt wird.

Gerade mit mehreren Spielern entwickelt sich ein dynamisches unterhaltsames Spiel. Da krachen die Türme des Öfteren in sich zusammen, da jeder dem anderen das Leben schwer macht. Gerade da dadurch sehr viel Kommunikation zwischen den Spielern stattfindet und man nicht nur einfach nebeneinander herspielt ist „Spank the Monkey“ ein großer Spaß. Man muss sich allerdings auf das ungewöhnliche Thema einlassen!

Factsheet:

Name: Spank the Monkey
Autor: Peter Hansson
Verlag: Gigantoskop
Jahr: 2003
Genre: Kartenspiel
Spieler: 2 – 6 Spieler
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren

Unsere Wertung:

Gnislew
Durchschnitt:

Leserwertung
[Total: 0]

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 5. Februar 2008

    […] the Monkey: Monkey Business” ist eine Erweiterung zu “Spank the Monkey”. An dem eigentlichen Spielziel des Basisspiels ändert die Ergänzung nichts, bringt jedoch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.