Civilization: The Boardgame – Ein PC-Spiel als Brettspiel

Stellen wir uns mal folgendes vor. Ihr trefft euch mit euren Freunden um einen netten Spieleabend zu verbringen. Gespielt werden aber nicht mehrere einfache Spiele, sondern nur ein Spiel, dass gut und gerne fünf oder mehr Stunden dauern kann. Die Rede ist vom „Civilization: The Boardgame“, einer Brettspielumsetzung der auf dem PC äußerst erfolgreichen Spielereihe.

Wir bauen uns eine Zivilisation

Wer „Civilization: The Boardgame“ spielen will, braucht viel Platz. Der Spielplan mit seiner Größe von 115 cm mal 90 cm dürfte für viele Tische zu groß sein, wer aber den nötigen Platz hat, wird bald feststellen, dass dieser auch benötigt wird. Das Spiel kommt nämlich mit einer Vielzahl an Miniaturen daher, die auch zum Großteil auf dem Plan landen, gerade wenn man mit der maximalen Anzahl an Spielern spielt. Außerdem muss man sich durch ein recht komplexes Regelwerk durcharbeiten. Am besten spielt man das Spiel mit jemanden der sich mit den Regeln schon auskennt, denn das macht die Sache einfacher.

Krieg und Frieden

Hat man alles vorbereitet, kann es losgehen. Städte wollen gegründet werden, Erfindungen gemacht werden und neue Regionen erobert werden. Dabei wird schnell klar, dass man das Spiel nicht gewinnen kann, wenn man allzu aggressiv vorgeht und sein Geld nur in Militäreinheiten steckt. Dies bringt zwar kurzfristig Erfolg auf lange Sicht allerdings nicht, da man ohne Forschung nicht wirklich weit kommt. Hier gilt es ein ausgewogenes Mittelmaß zwischen Krieg und Frieden zu finden.

Kein Spiel für Gelegenheitsspieler

Wie man vielleicht an der kurzen Ausführung erkennen kann, ist „Civilization: The Boardgame“ kein Spiel für Gelegenheitsspieler. Die Spieldauer ist deutlich zu lang und das Regelwerk zu komplex um mal eben eine Runde zu spielen. Das Spiel richtet sich meiner Meinung nach an Freunde des Klassikers „Risiko“ die einen Schritt weiter gehen wollen und neben dem Krieg auch die Forschung und ein großes Maß an Taktik in ihr Spiel mit einfließen lassen wollen. Wer einmal einen Tag mit nur ein Gesellschaftsspiel verbringen will und Interesse an dem Thema hat, sollte sich mal nach „Civilization: The Boardgame“ umsehen.

Factsheet:

Name: Civilization: The Boardgame
Autor: Paul Niemeyer
Verlag: Eagle Games
Jahr:
Genre: Strategie/Taktik
Spieler: 2 – 6 Spieler
Spieldauer: 4 – 10 Stunden
Alter: ab 14 Jahren

Unsere Wertung:

Gnislew
Schnaetty
Durchschnitt:

Leserwertung
[Total: 0]

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Gnislew sagt:

    Hallo Burns,

    soweit ich weiß ist das Spiel nicht mehr im Handel erhältlich. Ich würde es einfach mal bei eBay versuchen oder aber auf der Spielemesse im Oktober in Essen. Da gibt es immer einen großen Gebrauchtspielemarkt?

    gruß
    Michael

  2. Burns sagt:

    hi!

    nachdem das review aus diesem jahr ist: habt ihr das spiel wo neu gekauft? ist es irgendwo noch erhältlich? ich suche es schon seit längerem, krieg es aber nirgends her…

    lg burns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.