Rayman Raving Rabbids – Die Hasen sind los

Ziemlich zeitnah zum Start der Wii vor knapp einem Jahr brachte Ubisoft einen alten bekannten auf die neue NintendokonsoleRayman. Anders als in seinen bisherigen Abenteuern sollte er auf der Wii aber nicht der Hauptdarsteller in einem Jump’n’Run-Spiel werden, sondern sich mit weißen Hasen auseinandersetzen müssen. Und zwar in der Minispielsammlung „Rayman Raving Rabbids“. Doch nicht nur, dass Rayman sein bekanntes Territorium verlassen musste, auch stehlen ihm die durchgeknallten Karnickel die Show. Die wahren Helden von „Rayman Raving Rabbids“ sind nämlich die Hasen.

BHWAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

Im Einzelspielermodus wird Rayman von den Hasen entführt und eingesperrt. In einer Gladiatorenarena muss Rayman nun zur Belustigung der Hasen verschiedene Minispiele spielen. Und dabei bleibt kein Auge trocken. Ob sich Rayman nun beim Kühe werfen versucht, den Hasen die Klotür vor der Nase zuschlagen muss, Möhrensaft in hungrige Hasenmäuler schießen muss oder sich daran versucht Pakete auszutragen, alle Spiele sind witzig und sehr schnell zu erlernen. Jeden Tag muss Rayman eine bestimme Zahl von Spielen bestehen und bekommt als Dank einen Pümpel geschenkt. Mit genug Pümpeln kann Rayman aus seiner Zelle spielen und das Spiel ist gewonnen.

Tanzen und Schießen

Ein Highlight der Minispiele sind mit Sicherheit die Schießspiele und die Tanzspiele. Bei ersterem kämpft man sich wie bei einem Lightgunshooter durch einen wilden Haufen Hasen, bei letzterem muss man im Takt der Musik das Nunchuk und die Wiimote bewegen um eine möglichst Hohe Punktzahl zu erreichen. Beide Spielarten laden dazu ein diese immer und immer wieder zu spielen um seine erreichte Punktzahl zu verbessern.

Lass uns gemeinsam Hasen jagen

Hat man den Einzelspielermodus durch, kann man sich im Multiplayermodus weiter vergnügen. Bis zu vier Spieler, die entsprechende Anzahl an Steuereinheiten vorausgesetzt, können gemeinsam um den Sieg bei „Rayman Raving Rabbids“ kämpfen. Jeder verkörpert einen individuell gestaltetet Rayman und man hat im Mehrspielermodus die Möglichkeit die einzelnen Spiele des Einzelspielermodus zu spielen. Einige Spiele werden dabei gleichzeitig gespielt, bei einer großen Anzahl muss man aber auch nacheinander ran, was den Spielfluss ein wenig dämpft. Trotzdem macht „Rayman Raving Rabbids“ gerade im Mehrspielermodus mächtig Spaß, da hier zu dem gelungenen Humor des Spiel auch noch eine große Portion Schadenfreude hinzukommt.

Minispielspaß pur

„Rayman Raving Rabbids“ ist eine gelungene Alternative zu Nintendos Minispielsammlung „Wario Ware Smooth Moves“. Mit den chaotischen Hasen hat Ubisoft neue Kultfiguren auf den Videospielmarkt erschaffen und ein extrem unterhaltsames Spiel erschaffen. Nie haben Minispiele mehr Spaß gemacht als in „Rayman Raving Rabbids“.

Factsheet:

Name: Rayman Raving Rabbids
Hersteller: Ubisoft
Spieler: 1- 4 Spieler
Altersfreigabe: USK freigegeben ab 6 Jahren

Unsere Wertung:

Gnislew
Schnaetty
Durchschnitt:

Leserwertung
[Total: 0]

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 7. Januar 2008

    […] Wii hat sich seit ihrem Start Ende 2006 mit Spielen wie “Rayman Raving Rabbids” oder “Mario Party 8″. Kein Wunder also, dass sich Electronic Arts mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.