Nintendo bewegt Besucher der IFA

„Unser Spielfeld ist nicht allein die Games-Industrie“, sagt Dr. Bernd Fakesch, General Manager von Nintendo Deutschland. „Wir stehen im Wettbewerb mit allen Entertainment-Anbietern und wollen dem Videospiel einen größeren Anteil am Freizeitmarkt sichern.“ Mit diesem Ziel präsentiert sich der Marktführer in Sachen Videospiel auch wieder auf der Internationalen Funkausstellung (IFA). Vom 31. August bis 5. September zeigt Nintendo in Berlin Flagge: mit innovativen – und bewegenden! – Spielen für die TV-gebundene Konsole Wii und den tragbaren Nintendo DS. Um deren optische und klangliche Qualitäten voll zur Geltung zu bringen, kooperiert Nintendo dabei mit Epson.

Spiele, die sich statt per Button und Joystick intuitiv einfach durch Bewegungen steuern lassen, Spiele zur Steigerung der geistigen und körperlichen Fitness. Mit Neuerungen dieser Art setzt Nintendo derzeit Maßstäbe in Sachen Videospiel. Und erweitert den Markt um ganz neue Zielgruppen – von Mädchen bis zu Senioren.

Gleich am Südeingang der Messe erwartet die IFA-Besucher der „Wii move you“-Bus mit Spielstationen für die revolutionäre Konsole Wii. Wer noch nie im Leben einen Controller in der Hand hatte, kann sich hier von der Einfachheit des Wii-Spiels überzeugen. Die Fernbedienung der Wii, in die Bewegungssensoren integriert sind, verwandelt sich in der Hand des Nutzers je nach Spiel in einen Tennis- oder Golfschläger, in ein Lenkrad und in vieles mehr. Die Bewegungen des Spielers werden dabei in entsprechende Aktionen auf dem Bildschirm umgesetzt. So sorgen die Titel Wii Sports, das Denkspiel Big Brain Academy und der Feten-Spaß Mario Party 8 für bewegende Spielerlebnisse.

Zu einem Riesen-Spaß im wahrsten Sinne des Wortes wird das Wii-Spiel am IFA-Stand von Epson. In vier „Sport-Garagen“ werfen Epson 3LCD-Projektoren die Wii-Spiele lebensgroß an die Wand. Zudem sind vier mobile Beamer-Teams auf dem Messegelände unterwegs und ermöglichen den Wii-Spielspaß überall da, wo es Interesse – und eine weiße Projektionswand – gibt.

Rund um den Nintendo-Pavillon im Sommergarten der Messe dreht sich alles um die Nintendo DS Spiele der Touch! Generations-Serie. Sie wenden sich an alle Altersgruppen zwischen 7 und 77. Kinder und Jugendliche, aber auch ihre Eltern und Großeltern können dort in entspannter Atmosphäre die neuesten Trainingsprogramme für Wii und Nintendo DS testen, z.B. Big Brain Academy, Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging: Wie fit ist Ihr Gehirn? und Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging oder English Training: Spielend Englisch lernen.

Im Business Center lockt Nintendo die Messegäste obendrein mit zwei Spielkabinen für Wii und Nintendo DS.

„Wir laden alle IFA-Besucher herzlich ein, die neue Welt des Videospiels zu entdecken, in der es keine Trennwände mehr zwischen Viel- und Gelegenheitsspielern gibt“, sagt Dr. Bernd Fakesch.

(c)Text: Nintendo

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.