Neues Standkonzept für EA auf der Games Convention

Electronic Arts wird auf der Games Convention 2007 mit einem völlig neuartigen Messestand vertreten sein.

Das Standkonzept wurde von fortgeschrittenen Studenten der Köln International School of Design (KISD) entwickelt und wird dem Facettenreichtum der Spiele von Electronic Arts den angemessenen Rahmen bieten.

Tina Wollemann, Head of Trade & Event Marketing bei EA Deutschland dazu: „Wir wollen auch in diesem Jahr auf der wichtigsten Spielemesse Europas mit einem Stand vertreten sein, der innovativ ist, das Publikum begeistert, viel Platz für Entertainment hat und vor allem den Spielen einen angemessen Rahmen bietet. Das Konzept der KISD hat uns restlos überzeugt. Ich bin mir sicher, dass wir damit an den Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen werden.“

Prof. Björn Bartholdy von der KISD freut sich über die Zusammenarbeit mit EA: „Bei der Entwicklung des Messestandes für EA habe ich bei den Studenten einen außergewöhnlichen Enthusiasmus erlebt. Das Ergebnis ist ein einzigartiges Standkonzept, das auf der Games Convention sicherlich für Furore sorgen wird.“

Auf der EA-Website zur Games Convention www.gc.electronic-arts.de kann man ab dem 10. August 2007 den Standaufbau per Livecam mitverfolgen.

(c)Text und Bild: Electronic Arts

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.