Fiese Jungs-Tricks können Bibi und Tina nicht schrecken

Die spannende Schatzsuche im Falkensteiner Forst gewinnen "Die hotten Hühs" nur als Team

Bibi und Tina Mädchen gegen Jungs_2D (Schmidt Spiele).

Nachdem 2014 „Bibi und Tina – Der Film“ unter großem Applaus für den Deutschen Filmpreis nominiert wurde und über 1,1 Millionen Zuschauer in die Kinos lockte, schickte im Jahr danach Regisseur Detlev Buck die beiden berühmten Reiterfreundinnen erneut und „Voll verhext!“ vor die Kamera. Und wieder standen die Fans des Duos vor den Kassen Schlange. Jetzt geht die cineastische Erfolgsstory mit Bibi und ihrer besten Freundin Tina weiter: Im Januar 2016 startete deren drittes Kinoabenteuer, in dem die beiden zeigen, wie sich „Mädchen gegen Jungs“ behaupten können. Dafür müssen diese clever sein wie Bibi und Tina, wie Pech und Schwefel zusammenhalten und nichts über ihre Freundschaft kommen lassen. Zum Jahresanfang gab es noch eine Premiere: Der Schmidt Spiele-Verlag, aus dessen Schwestergesellschaft Kiddinx Bibi und Tina kommen, hat erneut das Spiel zum Film aufgelegt, mit dem alle Fans die neue Kinoepisode nachspielen können.

Bei „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ gehen bis zu vier Spieler im großen Falkensteiner Forst(-Spielplan) auf Schatzsuche nach goldenen Sternen. Gemeinsam! Denn dieses spannende Spiel kann man nur als Team gewinnen, was viel (gute) Kommunikation untereinander erfordert. Bibi, Tina und Francois bilden mit drei entsprechenden Spielfiguren als „Die hotten Hühs“ die Mannschaft gegen „Die drei Muskeltiere“, die zusammen als eine Figur einen hartnäckigen Gegner – die Jungs – abgeben.

Auf dem verschlungenen Pfad zur Falkensteiner Höhle warten auf die Spieler wertvolle Hinweise, die ihnen den Weg zu den goldenen Sternen aufzeigen. Klar, dass dies nicht im Sinne der „Drei Muskeltiere“ ist, die daher mit „Fiesen Trix“ den „hotten Hühs“ die Schatzsuche erschweren. Nur gut, dass das Team um Bibi auf deren berühmte Hexkraft setzen kann, die die Jungs oder ihre fiesen Tricks auf Distanz hält. So schaffen sie es, als erste mit den kostbaren Sternen die Höhle im Falkensteiner Forst zu erreichen.

Dieses spannende kooperative Spiel zum diesjährigen Kinofilm „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ stammt von Christian Fiore und Knut Happel. Es ist für Mädchen und Jungs ab sieben Jahren geeignet, sehr kurzweilig zu spielen und kostet ca. 19 Euro. Weitere Informationen: www.schmidtspiele.de.

Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs
Genre:Kooperatives Juniorenspiel
Autoren: Christian Fiore und Knut Happel
Anzahl: 2 – 4 Spieler
Alter: ab 7 Jahren
Dauer: ca. 20 Minuten
Preis: ca. 19 Euro

Flinke Fledermäuse fliegen auf „Burg Flatterstein“

Zielen, laufen, gewinnen

Burg Flatterstein Feature (Drei Magier)

Die alte „Burg Flatterstein“ bildet diesmal die dreidimensionale Kulisse eines neuen Kinderspiels von Drei Magier, das wie immer bei dieser Marke neben viel Spielspaß vor allem auch viel Atmosphäre bietet. Im obersten Winkel der unheimlichen Ruine, die zu Spielbeginn in der Schachtel aufgebaut wird, steht ein magischer Pokal, der so hell glänzt, dass ihn jeder der vier kleinen Magier unbedingt als erster erreichen möchte. Der spannende Wettlauf über den Burghof hinauf zur Spitze der verfallenen Festung führt über jede Menge Hindernisse und spannende Überraschungen. Den geheimnisvollen Pfad zum verzauberten Pokal kennen dabei nur die kleinen Fledermäuse, die der alten Burg den Namen gegeben haben. Keine Frage, dass diese flinken Flattermänner den Spielern gerne den Weg zum Versteck zeigen wollen. Doch Vorsicht: Unterwegs warten morsche Brücken, wackelige Stufen und mitunter auch recht schrullige Geister…

„Burg Flatterstein“ ist zugleich ein Lauf- und ein Geschicklichkeitsspiel. Denn um auf der Jagd nach dem Pokal voranzukommen, müssen die Spieler kleine Stoff-Fledermäuse mit einem Katapult zum Fliegen bringen. Da heißt es genau zielen und auf etwas Glück vertrauen! Doch mit ein wenig Übung und mit ein wenig Fingerspitzengefühl klappt beides schnell und die Fledermäuse flattern mit ausgebreiteten Flügeln in Richtung Burg. Je nach deren „Landplatz“ dürfen die Spieler vorrücken – oder nicht…

Zudem sorgen 28 verdeckt ausliegende Geisterkärtchen für zusätzliche Spannung. Flattert eine Fledermaus beispielsweise durch ein Burgfenster, kann der Schütze gleich drei Felder im Burghof oder auf der Treppe gutmachen. Landet sie jedoch im Burggraben, müssen schon die etwas merkwürdigen Geister helfen, damit es weiter voran geht. Doch nicht alle sind – wie die netten Helfergeister – den Spielern wohl gesonnen: Verständlich also, dass diese die merkwürdigen Quälgeister meist schnell wieder loswerden möchten. Man kann übrigens die Quälgeister anfangs aussortieren und so das Wettrennen in Burg Flatterstein für die Jüngsten einfacher machen.

Den spannenden und sehr abwechslungsreichen Wettlauf in „Burg Flatterstein“ hat Spieleautor Guido Hoffmann für bis zu vier Kinder ab sechs Jahren inszeniert. Das bei Schmidt erschienene Drei Magier-Spiel kostet ca. 35 Euro. Weitere Informationen: www.dreimagier.de.

Die „Vampire Queen“ kann ganz schön bissig sein

Nur die cleversten Kartenspieler entkommen den gnadenlosen Vampirjägern

Vampire Queen_3D (Schmidt Spiele)

Wer hätte das gedacht: Lediglich zwei gnadenlose Vampirjäger genügen, um 104 Vampire in heillose Aufregung zu versetzen. Selbst die vier Vampir-Königinnen, die bei dem neuen Kartenspiel „Vampire Queen“ in die Rolle eines Jokers schlüpfen, müssen mitunter ihre ganze Kraft ausspielen, um ihre schwächelnden Clan-Mitglieder in Sicherheit zu bringen. Es ist wahrlich ein sehr vergnüglich-bissiger Spaß, den sich der mehrfach ausgezeichnete (u.a. mehrmals „Spiel des Jahres“, „Deutscher Spiele Preis“) Spieleerfinder Wolfgang Kramer mit der „Vampire Queen“ hat einfallen lassen.

Der Autor lockt bis zu 12 Spieler mit einem ganzen Stapel Vampirkarten (mit Werten von 1 bis 13) in der Hand in eine schaurig-schöne Gruselwelt. Dort heißt es: „Rette sich wer kann!“ Das heißt, die Spieler versuchen, ihre Karten möglichst schnell loszuwerden und damit ihre Vampire als erste in die Gruft in Sicherheit zu bringen. Den starken Vampiren fällt der schnelle Sprung in die schützende Gruft etwas leichter als den schwachen, die sich erst in größeren Gruppen retten können. Nur wer in mehreren Runden und Durchgängen passend kombiniert und die Karten der Mitspieler übertrumpfen kann, hat beste Chancen zu gewinnen.

Zusätzlichen Biss in dieses witzige Kartenspiel bringt die Vampire Queen, die – richtig ausgespielt – dann als höchste Karte einer Runde nicht mehr überboten werden kann. Sonst jedoch zeigt sich die Königin recht flexibel und kann im Spiel jeden Zahlenwert annehmen – gerade so, wie man ihn für eine perfekte Kombination braucht. Doch Vorsicht! Wer bei einem Durchgang die Queen nicht rechtzeitig loswird, kassiert kräftig Minuspunkte.

Die dennoch unbestrittene Macht der Vampire Queen brechen kann allerdings ein Vampirjäger, der in seiner Runde das Sagen hat und immer dem stärksten Vampir hinterher jagt. Pech, wenn dieser erwischt wird: Der Spieler muss dann alle Karten dieser Runde aufnehmen und gibt damit seinem Minuspunktekonto ungewollte Wachstumsimpulse! Auch wenn man seinen Mitspielern mit dem Vampirjäger ein Schnippchen schlagen kann, will diesen Kerl keiner haben: Wer ihn am Ende eines Durchgangs noch in der Hand hält, wird bestraft. Und bei „Vampire Queen“ gewinnt eben nur der, der zum Schluss die wenigsten Minuspunkte hat.

„Vampire Queen“ ist ein lockeres Kartenspiel mit leichten Regeln, das viel Spaß macht. Das Cover wurde übrigens als Sieger unter verschiedenen Entwürfen gekürt, über die auf den Spiele-Messen in Leipzig und Essen sowie via Facebook über 600 Spieler abgestimmt haben. Die bissige Vampirjagd ist bei Schmidt Spiele erschienen und kostet ca. 8 Euro. Weitere Informationen: www.schmidtspiele.de

Vampire Queen
Genre: Kartenspiel
Autor: Wolfgang Kramer
Anzahl: 3 – 12 Spieler
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: ca. 30 Minuten
Preis: ca. 8 Euro

Bei „Skull King“ rollen jetzt die Würfel an Bord

Bei der wilden Zockerei fürchten die Spieler weder Tod noch Teufel – höchstens die verführerische Mermaid

Skull King 2D (Schmidt Spiele)

Nicht mit einem scharfen Säbel, sondern mit 66 Karten in der Hand enterten die Piraten vor zwei Jahren am Spieletisch das Familienkartenspiel „Skull King“. Jetzt geht die große Kaperfahrt weiter und mit ihr eine wilde Zockerei im Würfelformat: „Skull King – Das Würfelspiel“.

„Yo-Ho-Ho!“ heißt es für bis zu sechs wackere Seeleute, die sich an Bord einem strengen Reglement unterwerfen: Jedes Mal müssen die Spieler anzeigen, wie viele Stiche sie in der jeweiligen Runde gewinnen wollen. Und wenn dann die verschiedenfarbigen Würfel rollen, muss diese Ansage auch erfüllt werden. Aber selbst die besten Kameraden werden zu wilden Freibeutern, wenn es darum geht, den sicher geglaubten Stich der Mitspieler zu verhindern. Denn Punkte gibt es nur für korrekte Stichansagen.

An Deck der „Skull King“-Fregatte gibt es eine klare Ansage: Wer den stärksten Würfel ausspielen kann, gewinnt – und wenn der Totenkopf-Würfel richtig kullert, darf man schon mal auf Siegkurs steuern. Gewonnen hat man aber deshalb noch lange nicht! Denn das muntere Hauen und Stechen mit den 36 Würfeln kann bis zu acht Durchgänge dauern und da kann einiges Unerwartetes passieren.

Das liegt vor allem auch an den verführerischen Meerjungfrauen, die als Mermaid-Würfel ein wichtiger Trumpf im Ärmel der Spieler sind. Vor allem dann, wenn der „Skull King“ auf dem Tisch liegt, der sich nur den geheimnisvollen Fabelwesen beugen muss. Sonst aber lassen sich mit dem „Skull King“ schon mächtig viele der wichtigen Bonus-Punkte einfahren, die am Ende dieses turbulenten Stich-Würfelspiels – übrigens dem ersten seiner Art – zählen.

„Skull King“ lief bei dem bekannten Spieleautor Manfred Reindl vom Stapel und ist für Zocker bereits ab acht Jahren ein Heidenspaß. Wem anfangs der Regel-„Seegang“ zu groß ist und wer erst mal eher in ruhigen Gewässern schippern möchte, kann dieses Würfelspiel auch mit einem vereinfachten Punktesystem für Landratten spielen. Vorsicht ist allemal auch dann geboten: Das bis zum Schluss hochspannend bleibende „Skull King“ birgt jede Menge Suchtfaktoren in sich! Preis: ca. 20 Euro. Weitere Informationen: www.schmidtspiele.de.

Skull King – Das Würfelspiel
Genre: Stich-Würfelspiel
Autor: Manfred Reindl
Anzahl: 3 – 6 Spieler
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: ca. 30 Minuten
Preis: ca. 20 Euro

Die neuen Games with Gold Titel im Februar

Auch im Februar dürfen sich Xbox Live Goldmitglieder im Rahmen des Games with Gold Programms auf neue, kostenlose Titel freuen. Für Xbox One stehen diesen Monat der innovative Rollenspiel-Trading-Cards-Mix Hand of Fate und das Stealth-Action Spiel Styx: Master of Shadows zum Download bereit. Auf Xbox 360 Fans wartet das Fantasy-Beat’em up Sacred Citadel und Rares kunterbuntes Action-Adventure Banjo Kazooie: Schraube locker. Beide Xbox 360 Titel sind dank der Abwärtskompatibilität selbstverständlich auch auf Xbox One spielbar.

Übersicht:

Xbox One:

Hand of Fate – erhältlich vom 1. Februar bis 29. Februar 2015
Styx: Master of Shadows – erhältlich vom 16. Februar bis 15. März 2015

Xbox 360:

Sacred Citadel – erhältlich vom 1. Februar bis 15. Februar 2015
Banjo Kazooie: Schraube locker – erhältlich vom 16. Februar bis 29. Februar 2015

Revolution-Collection zum 25. Geburtstag enthält alle Adventures und viele Sammlerstücke

Am 11. März 2016 erscheint die „Revolution 25th Anniversary Collection“ zum 25. Geburtstag der Kult-Entwickler Revolution Software für den Preis von 39,99 € (UVP) exklusiv für den PC.

Neben allen Spielen aus dem Hause Revolution enthält die Box Comicbücher, Poster, Audiotracks, einen Baphomets Fluch-USB-Stick und eine interaktive DVD-Chronik mit ausführlichem Hintergrund-Material. Rund zwei Stunden Videoinhalte beleuchten die Geschichte des Entwicklerstudios. Dazu werden die Schlüsselpersonen des Teams und Partner aus der Kreativbranche wie beispielsweise Dave Gibbons, Rolf Saxon und Barrington Pheloung interviewt.

„Nach 25 Jahren fühlen wir uns sehr geehrt, als Team immer noch klassische Abenteuerspiele entwickeln zu können und sind sehr stolz auf die Loyalität und die Leidenschaft, die uns unsere Fans über den gesamten Zeitraum entgegengebracht haben. Mit großem Vergnügen haben wir diese Kollektion aus unseren Spielen, Comics, Postern und Filmen zusammengestellt, die die Geschichte unseres Unternehmens aufzeigt. Wir hoffen, damit allen Adventure-Fans eine Freude zu machen“, sagt Charles Cecil, Gründer und Geschäftsführer von Revolution Software.

Die Revolution 25th Anniversary Collection wird exklusiv von Koch Media vermarktet und beinhaltet:

  • Die vollständige Kollektion aller Revolution-Spieletitel:

    • Baphomets Fluch 1 – Shadow of the Templars
    • Baphomets Fluch 1: Director’s Cut
    • Baphomets Fluch 2 – the Smoking Mirror
    • Baphomets Fluch 2: Remastered
    • Baphomets Fluch 3 – the Sleeping Dragon
    • Baphomets Fluch 4 – the Angel of Death
    • Baphomets Fluch 5 – der Sündenfall
    • In Cold Blood
    • Beneath a Steel Sky
    • Lure of the Temptress
  • Das Comic-Kompendium zu Baphomets Fluch 1, 2 und 5 von Dave Gibbons und Angus McKie
  • Beneath a Steel Sky Comic von Dave Gibbons
  • Vier doppelseitige Poster
  • Ein Baphomets Fluch-USB-Stick mit den Soundtracks aller Baphomets-Fluch-Spiele (die Soundtracks befinden sich ebenfalls auf der DVD)
  • Audio-CD mit den besten Musikstücken aus den Soundtracks aller Spiele der Studiogeschichte
  • Eine aufwändige interaktive Chronik auf DVD mit Hintergrundmaterial und Informationen sowie sechs episodischen Dokumentarfilmen, die die 25-jährige Geschichte des Studios und seiner Spiele erzählt

Revolution_Beautyshot

Cartoon Wars 3 erscheint heute weltweit für iOS und Android

cartoon wars 3

GAMEVIL gibt heute den offiziellen Release von Cartoon Wars 3 für iOS und Android bekannt, dem nächsten Teil der beliebten Spiele-Reihe. Das Mobilegame greift das offensive Kampfsystem und die lustige Zeichentrickgrafik von Cartoon Wars und Cartoon Wars 2 auf, hat aber auch neue Features zu bieten, darunter mehrere Multiplayer-Spielmodi:

  • Raid: Spieler kämpfen gegeneinander, um wichtige Ressourcen zu erbeuten und ihre Dörfer aufzurüsten.
  • Siege: Teams mit bis zu sieben Spielern treten in einer Schlacht ums Überleben gegeneinander an und versuchen, möglichst viele Angriffswellen zu überstehen.
  • Team Battle: Zwei Vierer-Gruppen liefern sich ein Match um die größten Belohnungen.

Ein weiteres neues Feature in Cartoon Wars 3 ermöglicht es Spielern, neue Truppen mit unterschiedlichen Fähigkeiten herbeizurufen, die zusätzliche strategische Optionen eröffnen. Mit dem Einsatz von Runen können Spieler jede Einheit nach Belieben verbessern, weiterentwickeln und Fähigkeiten kombinieren, um eine noch schlagkräftigere Truppe zu erschaffen oder ganz neue Kämpfer zu kreieren.

Cartoon Wars 3 umfasst darüber hinaus 200 einzigartige Adventure-Levels, in denen Spieler die beste Truppenkombination aufstellen müssen, um Feinde nach dem Schere-Stein-Papier-Prinzip zu besiegen.

Neben den genannten Multiplayer- und Singleplayer-Modi gibt es auch noch einen Expeditionsmodus im Spiel. Dabei werden Einheiten, die gerade nicht im Einsatz sind, auf Tour geschickt, um wenig später mit Erfahrungspunkten und Belohnungen zurückzukehren. Nützliche Boni und Geschenke können Spieler außerdem beim „Bonus-Roulette“ gewinnen und in Schatztruhen finden.

Cartoon Wars Teil 1 und 2 sowie das Hack’n’Slay-Spin-off Cartoon Wars Blade verzeichnen zusammen über 80 Millionen Downloads. Weltweit erfreut sich die Serie dank des einfachen Spielprinzips und der charmanten Grafik großer Beliebtheit.

Cartoon Wars 3 steht ab sofort zum kostenlosen Download im Appstore und bei Google Play bereit.

Treue zahlt sich aus

Belohnungen in Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 für Spieler des ersten Teils

pvzgw2_infografik_spielertreue

PopCap Vancouver und Electronic Arts geben bekannt, dass den Spielern von Plants vs. Zombies Garden Warfare Treue-Belohnungen bei Garden Warfare 2 winken. Die Belohnungen sind abhängig vom Rang, den die Spieler im ersten Teil erreicht hatten.

Um die verschiedenen Charaktere und Pakete zu erhalten, müssen die Spieler beim Start von Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 den Anweisungen in ihrer Ingame-Mailbox folgen, um ihre Charaktere und Fortschritte zu importieren, damit folgende Belohnungen freigeschaltet werden:

  • Rang 10 oder höher – ein kostenloses Hilfreiches Spaß-Paket.
  • Rang 25 oder höher – ein kostenloses Wundersames Paket voller großartiger Dinge.
  • Rang 50 oder höher – einen kostenlos freigeschalteten Spielcharakter.
  • Rang 100 oder höher – fünf seltene Anpassungsgegenstände, mit zusätzlichem Leuchteffekt.
  • Höchstrang 313 – Spieler, die diesen Rang erreicht haben, erhalten ein 313 Max-Paket mit dem legendären Einhorn-Schnapper mit Einhorn-Warp-Fähigkeit.

Die Aktion beginnt am 25. Februar 2016, wenn Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 für PS4, Xbox One und über Origin für den PC erscheint und endet am 1. Februar 2017.

Gipfelstürmer: Ziegenrennen zur Bergspitze

Friedemann Friese ist in der Spielebranche für seine markanten grünen Haare bekannte. Viele seiner Spieler erscheinen bei seinem eigenen Verlag 2F-Spiele, doch nicht ausschließlich. Für AMIGO hat er nun das Spiel „Gipfelstürmer“ entwickelt, bei dem die Spieler die Rolle von Ziegen übernehmen die ein Rennen zur Bergspitze des Mount Friese veranstalten.

Obscuritas: Horror-Adventure für den 18. März angekündigt

Obsuritas_Logo

Ravenscourt und VIS Games haben heute angekündigt, dass das aufwühlende Horror-Abenteuer Obscuritas ab dem 18. März für PC im Einzelhandel erhältlich sein wird.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle der Hauptfigur Sarah und erkunden eine gruselige alte Villa, die sie grade erst von ihrem Großonkel geerbt hat. Dabei versucht Sarah mit aller Kraft, die dunklen Geheimnisse aufzudecken, die diesem mysteriösen Ort anhaften.

Die Angst ist ein ständiger Begleiter auf diesem Abenteuer. Egal wie dunkel die Schatten sind und welche unheimlichen Kreaturen und Dämonen hinter der nächsten Ecke lauern: Sarah muss ihre Angst überwinden, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Features:

  • Gruselige Schatten, monströse Spinnen und andere Kreaturen verfolgen den Spieler und versetzen ihn in Panik: Gerade seine schlimmsten Alpträume holen ihn immer wieder ein, weil eine Spielmechanik seine persönlichen Ängste erkennt.
  • Unterwegs durch die Welt voller Schrecken sind verschiedene Rätsel zu lösen, um die Ursache des Spuks zu finden und zu vernichten sowie die eigene Angst ein für alle Mal zu besiegen.
  • 3 furchteinflößende Kapitel mit insgesamt 29 Sequenzen
  • Atmosphärische Horror-Grafik